Starez

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Da hl. Sergii Radonezhsky woa woascheinlich da easchte russische Starez

A Starez oda Starzn (russisch da Oide, russ. старец, Starzntum – russ. cтарчество) hod de Stufn vom ostkiachlichn Menchtum duachlaufn, indem a meistns mearare Joa laung in da Einsamkeit vo ana Eremitage oda Klausn vabrocht hod, um a bsundas Gott-Vahötnis z entwickln. Askese, Afochheit vom Denkn und Betn is de Oidogspraxis, aus dea aussa mystische Eafoarungen entstenga. Ea praktiziat unta da Aunleitung vo an Maasta und fiat a Lem in Christus unta ständign Jesusgebet. Fia de Starez is aa des Studium vo da Philokalie (Schriftn vo de christlich-orthodoxn Asketn und oidn Wüstnvodan etc.) sea wichtig.

A Starez hod kaa kiachliches Aumt inne, hod owa im Voik ois ehrwiadiga, weisa Mau a hochs Aunseng und wiad vo Novizn und Laien ois geistlicha Lehra und spirituölla Begleita vaehrt.

Des Zentrum vom Starzntum is tradionö de Mönchskolonie aufm Beag Athos. Duatn hom aa de zwoa bekauntn russischn Starzn, Starez Leonid und Starez Siluan, glebt.

Da russische Mönch Seraphim von Sarow güt ois da bedeitendste russische Starez vom 19. Joahundat.

Literadua[VE | Weakln]

  • Alla Selawry: Johannes von Kronstadt, Starez Russlands. Die Pforte, Basel 1981, ISBN 3-85636-064-6
  • Igor Smolitsch: Leben und Lehre der Starzen. Die spirituellen Meister der russisch-orthodoxen Kirche. Herder, Freiburg i.Br. 2004 ISBN 3-451-05475-2
  • Archimandrit Sophronius: Starez Siluan, Mönch vom Berg Athos. Band 1, Sein Leben und seine Lehre. Patmos, Düsseldorf 1980, ISBN 3-491-77345-8
  • Archimandrit Sophronius: Starez Siluan, Mönch vom Berg Athos. Band 2, Die Schriften. Patmos, Düsseldorf 1981, ISBN 3-491-77346-6

Belletristik[VE | Weakln]

A wichtige Roin spün de Starzn in De Briada Karamasow vom Fjodor Dostojewski.

Im Netz[VE | Weakln]