Tadelakt

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.
Tadelaktheastölung auf da Baustö: Marrakesch-Koich, Wossa und göwe Foabpigment wean gmischt. An de Wänd is scho Tadelakt, dea wos owa no eigsafft wean muass.

Tadelakt (sog: tade-lakt, vo marokkanisch/berberisch: dellek = knetn, zerdrucken; arabisch: تدلاكت‎) is a antike marokkanische Koichputztechnik. Es is a natialich wirkenda Glaunzputz, dea duach extreme Vadichtung sea fest und sogoa wossadicht is.

Noch mündlicha Üwaliefarung is Tadelakt voa mehrare tausend Joa vo Berbern zua Obdichtung vo Zisternen entwicklt wuan. Späda is Tadelakt fia Hamams, de islamischn Daumpfbäda (aa Tiakische Bäda gnennt) und fia Paläste ois Luxusputz zum Einsotz kumma.[1]

Vaorwatung[VE | Weakln]

Tadelakt wiad aus an natialichn, hochhydraulischn Muschlkoich aus da Region um Marrakesch in Marokko gwunna. Bei da Vaorwatung wiad Tadelakt mit da Köin auftrogn mit Hoizbrettln und/oda an Kunststoffspachtl glätt und aunschliaßend mit Stana (Achat) vadichtt und poliat. Daunn wiad de Obaflächn no mit ana Saff behaundlt. De Grundmassn, des Tadelaktpuiva, is höi grailich. Es kaun mit Foabpigmentn, de ma in de nosse Massn voam Auftrogn einerian muass, gfeabt wean - wia mas grod hom wü. Original marokkanischs Tadelaktpuiva wiad mit Wossa aungeriat und is dann, luftdicht vaschlossn, a poar Tog laung in Ruah glossn.

Aunwendung[VE | Weakln]

Mit Tadelakt wean Beschichtungen fia Wänd (innen und außen), Fuaßböden, Bodewaunnen, Woschbeckn, Tischplattn und Ähnlichs gmocht. Traditionö wiad Tadelakt in Marokko vo Berbern gmochd, de des Wissn vo Generation zu Generation weidagem. Inzwischn wiad Tadelakt owa scho wödweit aungwendet.

Deitscha Tadelakt[VE | Weakln]

Gerd Ziesemann is' noch Studien in Marokko und zoireichn Gsprächn mit Berbern glungan, an Tadelakt mit an besondan deitschn Koich z entwickln, dea fost identische bautechnische Eignschoftn hod, wia da marokkanische.[2]

Schau aa[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. http://www.tadelakt.de/fe.index.php?pID=156
  2. Gerd Ziesemann, Martin Krampfer: Tadelakt. Sehlem 2007.

Literadua[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]