Wiedn

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.
Wieden
IV. Wiener Gemeindebezirk
Woppm Koatn
Wien Wappen Wieden.png
Kartewien4.png
Flächn: 1,80 km²
Eiwohna: 30.989 1. Jänna 2013[1]
Bevökarungsdichtn: 17.026 Einwohner je km²
Postleitzoi: 1040
Adress vaum
Beziaksaumt:
Favoritenstraße 18
1040 Wean
Netzseitn: www.wien.gv.at
Politik
Beziaksvuasteha: Leopold Plasch (SPÖ)

De Wiedn (aumtlich Wieden) is da 4. Weana Gemeindebeziak. Da Hieb liegt innahoib vaum Giatl, dea wos fria da Linienwoi gwesn is. De Wiedn is a typischa innara Beziak, mit wenig Greaflächn und ana hochn Bevökarungsdichtn. Da Nauman vaum Hieb wiad imma mit Artikl vawendt. Ma wohnt dahea ned „in Wiedn“, sundan „auf da Wiedn“.

Sengswiadigkeitn[VE | Weakln]

de Koalskiachn in Wean

Berihmtheitn vau da Wiedn[VE | Weakln]

Literadua[VE | Weakln]

  • Felix Czeike: Wiener Bezirkskulturführer: IV. Wieden. Jugend und Volk, Wean 1979, ISBN 3-7141-0469-0
  • Felix F. Czeipek: Wien – Wieden: historische Bezirksbilder. Sutton, Erfurt 2004, ISBN 3-89702-715-1
  • Peter Diem, Michael Göbl, Eva Saibel: Die Wiener Bezirke. Ihre Geschichte – Ihre Persönlichkeiten – Ihre Wappen. Deuticke Verlag, Wean 2003, ISBN 3-85223-463-8
  • Carola Leitner (Hg.): Wieden: Wiens 4. Bezirk in alten Fotografien, Ueberreuter, Wean 2007, ISBN 978-3-8000-7307-8

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Wiedn – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[VE | Weakln]

  1. Statistik Austria – Bevölkerung zu Jahresbeginn seit 2002 nach Politischen Bezirken

48.19305555555616.370555555556Koordinaten: 48° 11′ 35″ N, 16° 22′ 14″ O