Kurienkardinoi

Aus Wikipedia
(Weidagloadt vo Kurienkardinal)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ois Kurienkardinoi (dt.: Kurienkardinal) bezeichnd ma de obasdn Midoabata vo der Zentroiregiarung vo dea remisch-katholischn Kiach (remische Kurie), de'n Rong vo om Kardinoi bekleidn (insbsondare de Voasteha vo de vaschiedna Kongregaziona, de Kardinoiprefektn und'n Kardinoistootssekretea).[1][2]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Andreas Engisch: Mit roten Socken zum Papst. Welt am Sonntag, 4. Februar 2011, abgerufen am 15. Juli 2016.
  2. Kirche von A-Z. Deitsche Bischofskonfarenz, archiviert vom Original am 15. Juli 2016; abgerufen am 15. Juli 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dbk.de