Österreichischa Schilling

Aus Wikipedia
(Weidagloadt vo Östareichischa Schilling)
Wexln zua: Navigation, Suach
Schilling
Wertseite einer 1-Schilling-Münze Bildseite mit Edelweiß
Staat: Österreich
Untateulung: 100 Groschen
ISO-4217-Code: ATS
Obkiazung: S, öS
Wexlkuas:
(fix)

1 EUR = 13,7603 ATS
1 ATS = 0,0726728 EUR

Da Schilling oda Schülling is des Göd, des wos vuam Euro in Östareich im Umlauf gwen is. Da Schilling woa vo 1925 bis 2002 de offiziölle Wearung. Nua in da Nazizeit vo 1938 und 1945 hod de Reichsmark goitn.

Noch da Euroeiführung hom si trotzdem vü Leit a poa "Schülling", wia ma a sogt, ghoitn und se net gegn Euro eitauscht. Die Obkiazung fian Schilling is entweda ATS, ÖS oda afoch nua S.

Scheine[VE | Weakln]

Iwasicht, österreichische Umlaufscheine (2. Republik) bis 28. Feba 2002
Nennweat vuan hintn Erschtausgob[1]
Interimsnoten 1945
5 Schilling 5 Schilling 11. Dezemba 1947
10 Schilling 10 Schilling 23. Dezemba 1945
20 Schilling 20 Schilling 13. Dezemba 1945
50 Schilling 50 Schilling 11. Dezemba 1947
100 Schilling 100 Schilling 13. Dezemba 1945
1000 Schilling 1000 Schilling 13. Dezemba 1945
Serie 1950
10 Schilling 10 Schilling Vorderseite 10 Schilling Rückseite 25. August 1949
20 Schilling 20 Schilling 12. Aprü 1948
100 Schilling 100 Schilling 28. Jänna 1948
100 Schilling 100 Schilling 3. Novemba 1949
Serie 1950
10 Schilling 10 Schilling Spanische Hofreitschule Vorderseite 10 Schilling Spanische Hofreitschule Rückseite 26. Mai 1951
20 Schilling 20 Schilling Joseph Haydn Vorderseite 20 Schilling Joseph Haydn Rückseite 25. Septemba 1950
50 Schilling 50 Schilling Jakob Prandtauer Vorderseite 50 Schilling Jakob Prandtauer Rückseite 25. Oktoba 1952
100 Schilling 100 Schilling Franz Grillparzer Vorderseite 100 Schilling Franz Grillparzer Rückseite 14. Oktoba 1955
500 Schilling 500 Schilling Julius Wagner-Jauregg 5. Dezemba 1953
1000 Schilling 1000 Schilling Anton Bruckner Vorderseite 1000 Schilling Anton Bruckner Rückseite 23. Jänna 1956
Serie 1956
20 Schilling 20 Schilling Carl Auer von Welsbach Vorderseite 20 Schilling Carl Auer von Welsbach Rückseite 3. Dezemba 1956
50 Schilling 50 Schilling Richard Wettstein Vorderseite 50 Schilling Richard Wettstein Rückseite 11. Novemba 1963
100 Schilling 100 Schilling Johann Strauss Vorderseite 100 Schilling Johann Strauss Rückseite 25. Septemba 1961
1000 Schilling 1000 Schilling Viktor Kaplan Vorderseite 5. Feba 1962
Serie 1966
20 Schilling 20 Schilling Carl von Ghega Vorderseite 20 Schilling Carl von Ghega Rückseite 4. Novemba 1968
50 Schilling 50 Schilling Ferdinand Raimund Vorderseite 50 Schilling Ferdinand Raimund Rückseite 15. Feba 1972
100 Schilling 100 Schilling Angelika Kauffmann Vorderseite 100 Schilling Angelika Kauffmann Rückseite 19. Oktoba 1970
500 Schilling 500 Schilling Joseph Ressel Vorderseite 500 Schilling Joseph Ressel Rückseite 24. Oktoba 1966
1000 Schilling 1000 Schilling Bertha von Suttner Vorderseite 1000 Schilling Bertha von Suttner Rückseite 21. Septemba 1970
Serie 1983
20 Schilling 20 Schilling Moritz Daffinger Vorderseite 20 Schilling Moritz Daffinger Rückseite 19. Oktoba 1988
50 Schilling 50 Schilling Sigmund Freud Vorderseite 50 Schilling Sigmund Freud Rückseite 19. Oktoba 1987
100 Schilling 100 Schilling Eugen Boehm Vorderseite 100 Schilling Eugen Boehm Rückseite 14. Oktoba 1985
500 Schilling 500 Schilling Otto Wagner Vorderseite 500 Schilling Otto Wagner Rückseite 20. Oktoba 1986
1000 Schilling 1000 Schilling Erwin Schrödinger Vorderseite 1000 Schilling Erwin Schrödinger Rückseite 14. Novemba 1983
5000 Schilling 5000 Schilling Wolfgang Amadeus Mozart Vorderseite 5000 Schilling Wolfgang Amadeus Mozart Rückseite 17. Oktoba 1988
Serie 1997
500 Schilling 500 Schilling Rosa Mayreder Vorderseite 500 Schilling Rosa Mayreder Rückseite 20. Oktoba 1997
1000 Schilling 1000 Schilling Karl Landsteiner Vorderseite 1000 Schilling Karl Landsteiner Rückseite 20. Oktoba 1997

Beleg[VE | Weakln]

  1. Österreichische Nationalbank: Chronologische Auflistung aller Banknoten.

Literadua[VE | Weakln]

  • Karl Bachinger et. al: Abschied vom Schilling. Eine österreichische Wirtschaftsgeschichte. Verlag Styria, Graz-Wean-Köln 2001, ISBN 3-222-12872-3.