Absolutismus

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Dea Artike „Absolutismus“ is leida nu a wengal kuaz!
Wannst meara zum Thema woasst, schraibs oafoch dazua und moch an längan Artike draus.

Da Absolutismus is a Regierungsform aus da Neizeit. Ma moant damit, dass oana herrscht und der net vo irgndweiche Institutionen kontrolliert werd. Gleichzeitig werd der Begriff a ois Bezeichnung vo da Epochn vo de europäischn Glaubnskriag im 16. und 17. Jahundat benutzt. Kennzeichn vom Absolutismus war a Verstaatlichungsprozess, wos si im Aufbau vo am stehndn Heer, im Aufbau vo am vom Herrscha abhängign Beamtnabbarat, Einbindung vo da Kirch ins Staatswesn und am merkantilistischen Wiatschoftssystem ausdruckt hod. Drübanaus hot a Wandl im Selbstverständnis vom Barockfürschtn stattgfundn und a Intensivierung vom Hoflebn. Sei Blüte hots in Frankreich untam Ludwig XIV. am Versailler Hof ghabt.

In da meischtns ois aufgeklärtn Absolutismus bezeichnetn Spätphase absolutistischa Herrschaft hot si da Fürscht ois "erschta Diena vo seim Voik" verstandn und hot a am Gemeinwohl orientierte Reformpolitik verfuigt. Des hot sie vor allm in Religiösa Tolleranz, Reformen vom Erziehungs- und Schuiwesn und Maßnahmen zur Verbesserung da Rechtspflege wiedagspieglt.

Im Netz[VE | Weakln]