Augustinus vo Hippo

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Darstellung vo Augustinus (Lateranbasilika, 6. Jahrhundat)

Da Augustinus vo Hippo (* 13. Novemba 354 in Tagaste (heit Souk Ahras); † 28. August 430 in Hippo Regius (heit Annaba)) is a Kirchnlehra und Philosoph gwesn, da hauptsächlich in de westlichn Kirchn sehr wichtig is. In de Orthodoxn Kirchn is er vui weniga bedeitnd ois im Westn, obwoih er dort z.T. aa verehrt wird.

Lebm[VE | Weakln]

Da Augustinus is im nordafrikanischn Tagaste geborn wordn. Sei Vata war a heidnischa Beamta, sei Muatta Monika war dogegn christlich. In seina Jugnd hat da Augustinus Rhetorik studiat und si lange Zeit übahaupt net für de Religion intressiat, bis er mit de Manichäan in Kontakt kumma is und si dene aa für a Weile ogschlossn hat.

Nochdem er oba an Ambrosius vo Mailand ghert und dann aa persenlich kennaglernt hat, is er am Christntum imma näha kumma, sodass er si schliaßlich im Jahr 387 hat taufn lassn. Im Jahr 390 oda 391 is er zum Priesta gweiht worn und etwa im Jahr 397 zum Bischof.

Am 28. August 430 is Augustinus in seina Bischofsstadt Hippo gstorbm.[1]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Vgl. HEINZMANN, Richard, Philosophie des Mittelalters (Grundkurs Philosophie Band 7), Stuttgart 32008, 61f.