Buagamoasta

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Steirisch gschrim worn.

A Buagamoasta oder Buagamoastarin is s Obahapt vo oana Gmoa oda Stod.

In Bayern wead da Buagamoasta vo de Biagarinnen und Biaga vo ana Gmoa direkt gwöid. Sei Amtszeit bedrogt sechs Joa. Da Buagamoasta vatritt sei Gmoa nach außn, fiahd an Vorsitz im Gmoa-, Moakgmoa- bzw. Stodrot und voiziagt seine Beschlüss. In kroasfreie Gmoana und in grouße Kroasstädt fiada de Bezeichnung Obabuagamoasta oder Obabuagamoastarin.

In dene Gmoana mit mehr ois 5.000 Einwohna isa in da Regl Beamta auf Zeit. Gmoana, de wos zwischn 5.000 und 10.000 Einwohna hom, kina bis zum 67. Dog voa ana Buagamoastawoi duach Gmoarotsbschluss bstimma, dass da erschte Buagamoasta Ehrenbeamta is. In Gmoana, de wos bis zu 5.000 Einwohna ham, is da Buagamoasta grundsätzlich Ehrenbeamta, aussa, da Gmoarot bschliaßt bis zu 67 Dog voa da Woi, dass da Buagamoasta Beamta auf Zeit sei soi.

De gsetzlichen Grundlogn fia de Rechtsstöllung vo de Buagamoasta findn se in da Bayerischn Gmoaordnung (BayGO) und im bayerischn Gsetz iba kommunale Woibeamte (KWBG).

De Biagavasammlung werd mindestens oamoi im Joa vom Buagamoasta oda de Biaga vo da Gmoa eibruafa.

In Östareich is es in die Loundesverfossunga va die Bundeslända greglt, ob da Buagamoasta direkt oda indirekt gwöid wiad. In da Steiamoak zum Beispü gibs agla de Gmoarotswoi, und da Buagamoasta wiad oftn vom neign Gmoaroud gwöht. In Wean is da Buagamoasta automatisch a da Loundeshauptmou.

As Ghoit vom Buagamoasta hängt vo da Ozoi vu de Gmoabiaga ow.