Johann Sebastian Bach

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Niedaboarisch gschrim worn.
Johann Sebastian Bach

Johann Sebastian Bach (*21. März 1685 in Eisenach; † 28. Juli 1750 in Leipzig) woa a deitscha Komponist vom Barock.

Ea is zua seina Zeit aa a berihmta Orglspuia und Cembalist gwen. Ea guit heit ois oana vo de gresstn Komponistn, dea wo de spadare Musi wesentli beeinflusst hod und dea wo heit no wäidweit präsent is.

Lem[VE | Weakln]

Bach is aus a Musikafamilie kema. 1717 is a Hofkapellmoasta in Köthen (Anhalt) worn, seit 1723 wor a ois Thomaskantor in Leipzig. Vaheirat is er in zwoater Ehe seit 1721 mit Anna Magdalena Wilcke gwen. Ea hod 20 mitnand Kinda ghabt, drunta aa bekannte Musika wia da Johann Christian und da Carl Philipp Emanuel Bach.

Bsunders bekannte Weake[VE | Weakln]

  • Matthäus-Passion
  • Johannes-Passion
  • h-Moll-Messe
  • Weihnachtsoratorium
  • Himmelfahrtsoratorium
  • Osteroratorium
  • Magnificat (Bach)|Magnificat
  • Kantaten
  • Musikalisches Opfer
  • De Kunst vo da Fuge
  • Brandenburgische Konzerte
  • 4 Orchestersuiten
  • Orgelwerke
  • Schüblersche Choräle
  • Wohltemperierts Klavier
  • Goldberg-Variationen
  • Suiten fia Violoncello solo
  • Sonaten und Partiten fia Violine Solo

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Johann Sebastian Bach – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien

Wos Literadua[VE | Weakln]

Afnohma und Fuim[VE | Weakln]

Gmoafreie Notn und Text[VE | Weakln]