Josefine Gallmeyer

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Josefine Gallmeyer

De Josefine Gallmeyer (* 27. Feba 1838 in Leipzig; † 3. Feba 1884 in Wean) woa a legendeare deitsch-österreichische Schauspülarin, Theatadirektorin und Autorin. Sie güt aa ois de bedeitendste Weana Voiksschauspülarin[1]

Lem[VE | Weakln]

De Gallmeyer hod 1853 in Brünn debütiat und is do aa vaum Nestroy entdeckt wuan. Dea hod sie aa noch Wean ghoit. De Zaumanorwat is owa vaum Nestroy boid wieda beendet wuan. Wo de Gallmeyer woa, hods imma an Bahö gem. Sie woa cholerisch vaaunlogt und in Nestroy noch kuaza Zeit zwida; omdrein woas eam fia a Hauptdoastölarin z schiach.

Danoch hods in Brünn, Hermannstod, Temesvár, Berlin und Dresden gspüd.

1962 is de Gallmeyer vaum F. Strampfer in Theata an da Wien ghoit woan. Do is vua oim in Possn zum Publikumsliabling wuan. 1965 is s ins Carltheata gaunga. Mit da Zeit haum si imma mea Autorn gweigat, mit da Gallmeyer zaumzorwatn und haum si dageng gweat, dass sie Roin in eanan Stickln spüd. Dazua hod aa da Offenbach gheat. Des is vua oim aun iara Improvisationslust; sie hod si afoch ned an de Texte vau de Autorn ghoidn, sundan ian eignan Semf dazua gem.

Vau 1874 woa de Gallmeyer Direktorin vaum Strampfatheata, in Theata unter den Tuchlauben, des wos Aunfaung vau de 1880 Joa Pleite gaungan is. 1982/83 hod sie a Tournee in Amerika gmocht und hod si no amoi privat saniat.

De Gallmeyer hod si aa eafoigreich ois Autorin betätigt und is a ois weiblicha Nestroy tituliat wuan. Sie hod Novelln ("Aus is'"), Parodien ("Sarah und Bernhard") und Dramen ("Aus purem Hass") gschriem.[2]

De Affairn, de Skandale, de schraunknlose Woitätigkeit und de Vaschwendungssucht vau da Gallmeyer woan sprichweatlich. Sie woa zeitweis sea reich, is owa gaunz vaoamt mit nua 46 Joa gstuam.

Roin (Auswoi)[VE | Weakln]

  • Marion – Der preußische Landwehrmann und die französische Bäuerin (Karl Haffner)
  • Sternenjungfrau – Die Sternenjungfrau (Karl Haffner).
  • Therese – Therese Krones (Karl Haffner)
  • Christina – Pariser Leben (Jacques Offenbach)
  • Lilly – Ihre Familie
  • Desvarennes – Sergius Panin (Georges Ohnet)
  • Rosa – Der Verschwender (Ferdinand Raimund).
  • Tini – Die elegante Tini (Camillo Walzel)
  • Agnes – Eine leichte Person (August Conradi)

Schau aa[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Blanka Glossy: Josefine Gallmeyer. Wiens größte Volksschauspielerin. 1954
  2. Wiener Spaziergänge - 3. Feba auf wienerzeitung.at vaum 06.04.2005 (obgruafn aum 2. Oktoba 2011)

Weake[VE | Weakln]

Novelln[VE | Weakln]

  • Aus is´ (1982)

Parodien[VE | Weakln]

  • Die Schwestern (1982)

Dramen[VE | Weakln]

  • Aus purem Haß (1883)
  • Sarah und Bernhard (1884)

Literadua[VE | Weakln]

  • Ludwig Eisenberg: Großes biographisches Lexikon der deutshcen Bühne im 19. Jahrhundert. List Verlag, Leipzig 1903, S. 303–306.
  • Eduard P. Danzky: Die Gallmeyer: der Roman ihres Lebens. Wancura, Wien 1953.
  • Blanka Glossy: Josefine Gallmeyer. Wiens größte Volksschauspielerin. Waldhein-Eberle, Wien 1954.
  • Adolph Kohut: Die größten und berühmtesten Soubretten des 19. Jahrhunderts. Bagel Verlag, Düsseldorf 1890.
  • Max Waldstein: Aus Wiens lustiger Theaterzeit. Erinnerungen an Josefine Gallmeyer. Jacobsthal, Berlin 1885.