Mai

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.

Historische Joaresdog
Aprü · Mai · Juni

1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Bezeichnungen fian Mai
friacha: Bleuet, Blühmond, Blumenmond, Winnemond, Wonnemond, Wonnemonat
Lat. Nom.: Maius / Majus
Lat. Gen.: Maii / Maji
Maij, May
Hinweis: Streng genommen endet der lateinische Monatsname auf ‚-ii‘. Ein ‚i‘ am Wortende kann weit nach unten gezogen sein, wodurch es teilweise zur Schreibung ‚-ij‘ kam, aus welcher wieder ‚-y‘ gelesen wurde.

Der Mai is da fimfte Monat vom Joar im Gregorianischen Kalender. Er hod 31 Dog. Da Naum kummt vo da remischen Gettin Maia.

Noch oida Iwaliefarung deaf ma si eascht noc de Eisheulign vom 11. bis zum 15. Mai sicha sein, dass de Weame si duachgsetzt hod.

Da Mai wead in Eiropa mit Brauchtumsfestn gfeiat. Dazua ghean Maiumgeng, -ritte und des Aufstöön vo Maibaam. Oide Maifeste san a de Pfingstn, Beltane oda Walpurgisnochd.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: May – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien