Thermodynamik

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.
Tipischa thermodynamischa Vorgang am Beispui vo oana Dampfmaschin (rot = sea hoass, gejb = weniga hoass, blau = Endtemperatua vom Medium)

De Thermodynamik oda Wärmeleah is a Teigebiet vo da klassischn Physik. Des is de Leah vo da Energie, vo ian Erscheinungsformen und da Fähigkeit, Arbat z varichtn. De Grundlogn vo da Wiakungsweise spiegln si in de via Haptsätz vo da Thermodynamik.

De Thermodynamik bringt Gressn wia Energie, Wärme, gleistete Arbat, Druck und Volumen miteinanda in Zammahang. So wean Aussogn meglich, wejche Änderungen in oam System meglich san, beispuisweis wejche chemischn Reaktionen ablaffa kenna und Ogobm iwa de eafoadalichn Druck- und Temperatuabedingungen.

De Grundlogn vo da Thermodynamik san ausm Studium vo de Volumen-, Druck- und Temperatuavahäitnisse bei da Dampfmaschin entwicket woan.

Zammafossung vo de Haptsätz[VE | Weakln]

0. Haptsotz: Stengan zwoa Systeme jeweis mit am drittn im thermodynamischen Gleichgewicht, so stengan se aa untareinanda im Gleichgwicht.

1. Haptsotz: Energie ko weda erzeigt no vanichtet, sondan nua in andere Energieoartn umgwandelt weadn.

2. Haptsotz: Thermische Energie is ned in beliebigem Moß in andare Energieoartn umwandlboa.

3. Haptsotz: Da absolute Nuipunkt vo da Temperatur is unerreichboa.

Literadua[VE | Weakln]

  • André Thess, Das Entropieprinzip – Thermodynamik für Unzufriedene, Oldenbourg Verlag 2007, ISBN 978-3-486-58428-8
  • Herbert Windisch, Thermodynamik - Ein Lehrbuch für Ingenieure, Oldenbourg Verlag 2008, ISBN 978-3-486-58276-5
  • Dieter Leuschner: Thermodynamik in der Biologie. Eine Einführung. Akademie Verlag, Berlin 1989, ISBN 3-05-500487-6
  • Ulrich Nickel, Lehrbuch der Thermodynamik. Eine verständliche Einführung. 2. Auflage. PhysChem, 2011, ISBN 978-3-937744-06-3

Im Netz[VE | Weakln]