8. Joarhundad

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Westmiddlboarisch (Bayern) gschrim worn.


Joareskalenda

| 6. Jh. | 7. Jh. | 8. Joarhundad | 9. Jh. | 10. Jh. |
700a | 710a | 720a | 730a | 740a | 750a | 760a | 770a | 780a | 790a

As 8. Joarhundad hod am 1. Jenna 701 ogfangd und am 31. Dezemba 800 gendd.

De Ausdehnung vom Franknreich 481 bis 814
Tipische Ausstottung vo oam karolingischn Ponzareita vom 8. Joarhundad
Ejdaste datiaboare karolingische Minuskel
Byzantinischs Reich im Joar 717
De islamische Expansion:
  • Ausbroatung untam Prophetn Mohammed, 622-632
  • Ausbroatung unta de via „rechtgleitetn Kalifn“, 632-661
  • Ausbroatung unta de Umayyadn, 661-750
Umayyadn-Moschee in Damaskus

[[Datei:Indian Kanauj triangle map.svg|140px|mini|Indischa Subkontinent im 8./9. Joarhundad

Kina im Joar 742

[[Datei:Spring Outing of the Tang Court.jpg|mini|Hofdamen vom Tang-Kaisahof, Kopie vo om Buid vom Zhang Xuan]]

Greßte Ausdehnung vom Eihflussbereich vom Kinereich Tibet in de 780a und 790a Joar

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: 8. Joarhundad – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien