Aeternitas

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

De römische Göttin Aeternitas (lateinisch = Ewigkeit) is a Personifikation d Ewigkeit. Im Untaschiad zua griechischn Gottheit Aion (αιον), de de Ewigkeit ois philosophischs Konzept personifiziat, versinnbildlicht Aeternitas de Dauahaftigkeit politischa Herrschoft.

De Göttin is seit d Kaisazeit des Augustus oft af römischn Minzin oobuit. Aeternitas is oft sitznd, stehend oda af oan vo Löwn oda Elefantn zonga Wong dogstejd woan.

Seit Vespasian ist aa a Kuit d Aeternitas imperii, dea aewign Daua römischa Herrschaft, bezeugt. Man konnte sich auch auf die Aeternitas Augusti, die Dauer der Herrschoft des Kaisas bruafa, so Plinius der Jüngere, dea se af de aeternitas und salus des Trajan bruaft.

In d Mythologie wiad se de Dochta vom Jupiter.[1]

Literatua[VE | Weakln]

  • Emil Aust: Aeternitas. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band I,1, Stuttgart 1893, Sp. 694–696.
  • Gian Guido Belloni: Aeternitas. In: Lexicon Iconographicum Mythologiae Classicae (LIMC). Band 000001I, Zürich/München 1981, S. 244–249.
  • Fritz Graf: Aeternitas. In: Der Neue Pauly (DNP). Band 1, Metzler, Stuttgart 1996, ISBN 3-476-01471-1, Sp. 206–207.
  • Wilhelm Köhler: Personifikationen abstrakter Begriffe auf römischen Münzen. Dissertation Königsberg 1909, S. 23 ff.
  • Roscher: Aeternitas. In: Wilhelm Heinrich Roscher (Hrsg.): Ausführliches Lexikon der griechischen und römischen Mythologie. Band 1,1, Leipzig 1886, Sp. 88. Digitalisat

Beleg[VE | Weakln]

  1. Martianus Capella De nuptiis Philologiae et Mercurii.