Ammit

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Ammit in Hieroglyphen
oda
O29 G17 G17 M17 M17 X1 F10 F28

Am-mut
ˁm mwt
oda
D36 G17 G17 X1 I7

Ammit
ˁmmjt
Ammit.svg
Ammit

Ammit oda Ammut wor a oidägyptische, weiblicha Dämon. Es is a Mischwesen aus Löwe, Nuipferd und Krokodui. Iare Titl worn "Vaschlingarin vo de Totn", "Fressarin vo de Herzn" und "Große vom Tod".[1]

De Ammit is ned obet worn, es hod koan formelln Kult gebm. De Schreibweis vo iam Nam deitet auf a Gottheit hin, sie is owa wia a Dämonin eingschätzt worn. De oidn Ägypta hom große Angst vo ia ghobt, weis de Seeln vanichtn hod kena, wann de schlechtn Tatn de guadn ibawogn hom.

Literadua[VE | Weakln]

Ammit (in da Mittn) wort drauf des Herz vom Vastorbenen z'fressn
  • Rolf Felde: Ägyptische Gottheiten. Wiesbaden 1995
  • Richard H. Wilkinson: Die Welt der Götter im Alten Ägypten. Glaube – Macht - Mythologie. Theis Verlag, Stuttgart 2003, ISBN 3-8062-1819-6, S. 218

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Ammit – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[VE | Weakln]

  1. Richard H. Wilkinson: Die Welt der Götter im alten Ägypten: Glaube – Macht – Mythologie. S.218