Anton Berlinger

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Ostestareichisch gschrim worn.

Anton Berlinger (* 7. Juli 1848 in Steyr; † 26. August 1920 a duat)[1]) woa a owaöstareichischa Eisendrara und Mundortdichta.

Leben[VE | Weakln]

Berlinga is in Steyr in Owaöstareich auf die Wöt kuman und hot zwöf Geschwista ghobt. Er hot noch dem Wün von sein Vota a Lehr ois Eisenschmied obsoiviert und hot 40 Joa in Steyr in da Woffnfabrik goarbeit. Ongregt durch Anton Schosser hot Berlinga iwa 200 Gedichte geschrieben, von denen oba nua a Teu vaeffentlicht wuan is. In an Nochruaf in da Zeitschrift Togblott steht gschribn, dass Berlingas Gedichte die Freid on da Natua, die Liab zur Heimat umd zum Voik otmen.[2]

Schriftn[VE | Weakln]

  • ’s Soldatnlöbn. Lebensbild in vier Kapiteln. Selbstverlag, Steyr 1914. (Digitalisat)

Im Netz[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Sterbefälle Duplikate Steyr St. Michael, Nr. 281/1920 (Faksimile).
  2. Anton Berlinger gestorben. In: Tagblatt, 31. August 1920, S. 5 (Online bei ANNO)Vorlage:ANNO/Wartung/tab