Aubach (Kinsach)

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aubach
Mindung in de Kinsach in da Nech vo Wolferszell

Mindung in de Kinsach in da Nech vo WolferszellVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Datn
Gwassakennzoi DE: 158392
Log Bayern
Flusssystem Donau
Obfluss iwa Kinsach → Donau → Schwarzes Meer
Quäin Einfürst (Mitterfels)
48° 59′ 22″ N, 12° 40′ 3″ O48.98953512.667569435
Quäinhächn ca. 435 m i. NN[1]
Mindung westlich von Wolferszell48.96681412.645068328Koordinaten: 48° 58′ 1″ N, 12° 38′ 42″ O
48° 58′ 1″ N, 12° 38′ 42″ O48.96681412.645068328
Mindungshächn ca. 328 m i. NN[2]
Hächnuntaschied ca. 107 m
Läng 4,7 km[3]
Eizugsgegnd 4,24 km²[3]

Linke Nebnfliss Reinbach (Aubach)
Gmoana Mitterfels, Ascha

Da Aubach is a linka, östlicha Zuafluss vo da Kinsach im Landkroas Straubing-Boong in Niedabayern.

Valauf[VE | Weakln]

Da Aubach fliaßt vo seim fost gonz bewoidtn Quejgebiet sidli vo Einfürst im groußn Moßstob betrocht zeascht Richtung Sidn und tritt danoch fia a kuaz Stick zwischn Großkohlham aufm rechtn und Kleinkohlham aufm linkn Rondhigl hinduach gonz ausm Woid aus. Weitahi sidli und im Toiwoid – oda zmindest oaseitig vo Hongwoid begrenzt – fliaßta an Miething rechts auf da Hech und donn Spornhüttling auf oam linkn Mindungssporn voabei. Danoch knickta fia uma 600 Meta noch Westn ob.

Noch diesa Streckn fliaßt iam vo rechts untahoib vom Fuchsbeag-Sporn sei mid umarah 1,2 Kilometa[4] Läng bedeitndsta Nemboch aus oam Woidtoi ausm Nordn zua. Hier keahta si endguijtig noch Sidwestn und tritt eascht wieda untahoib vo da auf oam niedrign rechtn Higl stehndn Einöde Auhof wieda ausm Toiwoid aus. Nochdema uma 600 Meta weita a Eng zwischn Woidhäng bis aufn Toigrund herunta passiat hod, tritta ins Moos vo dern weita Toiebene östli vo Wolferszell eih und mindt donn im Bereich vo oana östlichn Flussschlinga vo links in de Kinsach, de auf groußm Moßstob noch Sidn lafft.

Da Aubach entwässat a Gebiet vo 4,24 Quadratkilometa, wovo uma 4,13 Quadratkilometa Gmoagebiet vom Moakt Mitterfels san.

Buidagalerie[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Aubach (Kinsach) – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[VE | Weakln]

  1. BayernAtlas – Quellgebiet des Aubach. Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, obgruafa am 28. Aprui 2014.
  2. BayernAtlas – Mündungsgebiet des Aubach. Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, obgruafa am 28. Aprui 2014.
  3. 3,0 3,1 Verzeichnis der Bach- und Flussgebiete in Bayern - Flussgebiet Donau von Naab bis Isar. Bayerisches Landesamt für Umwelt, obgruafa am 20. Aprui 2014 (pdf; 2,7 MB).
  4. Abgemessen auf: BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)