Beischltelefon

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Östareichisch (Weanarisch) gschriem worn.
A modeans Beischltelefon vom David Littmann (Littmann-Stethoskop)
A Oazt beim Ohuachn vau da Lungan

A Beischltelefon oda Stethoskop (griachisch: στῆθος stēthos 'Brust'; franz.: -scope, boarisch: -skop, griach.: σκοπός skopós 'Wochta') is im engan Sinn a medizinischs Gerät, des wos Geraische im Brustkoab (vua oim vau da Lungan, in Beischl) bessa heaboa mocht.

Stethoskop wean heit owa aa im Maschinabau gnuzt.

Gschicht[Weakln | Am Quelltext weakln]

Es Beischltelefon is 1816 vaum Franzosn René Théophile Hyacinthe Laënnec eafundn wuan. Ea wuit seine Uahwaschln net auf de Brust vau seine Patientn leng und hod desweng a Hoizrearl vawendt. Wiara gmeakt hod, doss a so sogoa bessa heat, hod a des zua an Stethoskop weida entwicklt.

Schau aa[Weakln | Am Quelltext weakln]

Literatua[Weakln | Am Quelltext weakln]

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Beischltelefon – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien