Bifazial (Bladdl)

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Queaschnitt vo am bifazialn Bladdl unta'm Mikroskop

Bifazial bezeichnt in da Botanik a bstimmte Bladdlkategorie vo ana Pflanzn. Diese ko noch seina Heakunft und da Ooadnung vom Gwebe bnennt wean. Ma spricht vo am bifazialn Bladdl, wenn's a Owa- und Untaseit hod, aus beidn Seitn vo da Bladdlolong heavoageht und's Gwebe in ana bstimmtn Struktua ogeordnt is.

Begriff[VE | Weakln]

Da Begriff Bifazial leit' se aus'm Lateinischn vo: Bi (zwoa-, zwie-) und Facies: (aißare Eascheinung, as Aißare, Ausseng) ob.

Heakunft und Ooadnung vo de Gwebe[VE | Weakln]

De Owa- und Untaseit vo oam bifazialn Bladdl geht aus da entsprechndn Seit vo de Bladdlonlong heavoa.

Queaschnitt duach a Laubbladdl mid Palisadnparenychm und Schwommparenychm
Dorsiventral

De Struktua vom Bladdlgwebe ko dorsiventral sei, dobei gibt's oftmois Untaschiede vom Ausseng und da Anatomie vo da Bladdl-Owa- und Untaseit.

Zmeist kimmt

Äquifazial

A weitane Foam vo da Bladdlgwebestruktua vom bifazialn Bladdl is de Äquifaziale.

Meistns is

  • as Palisadnparenchym af da Bladdluntaseit und Bladdlowaseit ogeordnt.
  • Dozwischn befindt se Schwommparenchym, weshoib se as Ausseng vo da Owa- und Untaseit gleicht.

Schau aa[VE | Weakln]

Literatua[VE | Weakln]

  • W. Braune, A. Leman, H. Taubert: Pflanzenanatomisches Praktikum I. 5 Auflage. 1987, ISBN 3-437-20391-6, S. 174.