Bluad

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Vo links noch rechts: roate Bluadkerpachen, a Thrombozyt, weiße Bluadkerpachen
Bluadkreislauf

Bluad is eps, wos im Körpa fliast. Do drin hand Bluadkerpa, de wo an Sauastoff zu de Organe bringan, damit de lem. Wenn ma si zum Beispui in Finga schneidt, donn kimmt so eps außa, und dann kimmt a Krustn, damit sis ned entzindn duad.

Bluad bsteht aus spezieje Zelln, roate Bluadkerpachen, de Thrombozytn und weiße Bluadkerpachen sowia am Bluadplasma, in dem de Zelln schwimman. Es werd vom Herzmuskl duach de Bluadgfäße vom Kerpa pumpt. De Gfäße, de vom Herz wegführn, san Arterien und de, de zruck führn Venen.

As Gfäßsystem vo am erwachsna menschlichn Kerpa enthoit in ebba 70 bis 80 ml Bluad pro kg Kerpagwicht, des entspricht uma 5 bis 6 l Bluad.

Im Netz[VE | Weakln]

Spruch: Blut – Zitat af Boarisch