De oidn Rittasleit

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

De oidn Rittasleit (im Original: Die alten Rittersleut) is a Liad vom Mingara Komika Karl Valentin.

Gschicht[VE | Weakln]

Ea hod dees Liad 1939/40 fia sei letzts Theataprojekt, de Ritterspelunke vafosst. Sei Vorlog dazua wor de Rittaballadn Ujeh, die alten Ritterleut vom August Endres, zan easchtn Moi im Klampfn Toni 1914 vaeffentlicht. Da Valentin hod a neie Melodie komponiat, an Refrain vaoafocht und neie Strophm dazua dicht.[1]

De boarische Dixieband "Hot Dogs" hod damit 1966 an grossn Eafoig gfeiat. Da Fredl Fesl hod a neie Version vafosst: De bekannte Melodie mit neien Strophm (z. B. "Ging ein Ritter mal auf Reisen, legte er seine Frau in Eisen / Doch sein Knappe Friederich hatte einen Dieterich").

De oidn Rittasleit is bis heit a beliabts Gaudiliadl. Inzwischn san vui neie Strophn enstandn, de Vafossa san moast unbekannt.[2]

Ausgobm[VE | Weakln]

LP[VE | Weakln]

  • Karl Valentin, Die alten Rittersleut. Telefunken, 1975 (Rundfunkmitschnitt vo 1941)

CD[VE | Weakln]

  • Hot Dogs, Ja, so warn s' die alten Rittersleut. Universal Music, 1995

Buach[VE | Weakln]

Alte, neuere und ganz neue Ritterverse von Karl Valentin, Max Hafner, Herbert Schneider mit Kostproben aus dem Valentin-Stück "Die Raubritter vor München" (Textheft)

Beleg[VE | Weakln]

  1. Ja so warns die alten Rittersleut (Text vom Valentin)
  2. Volksliederarchiv: "Die alten Rittersleut". Archiviert vom Original am 27. Dezemba 2011, obgruafa am 12. Dezemba 2011.