Dei Land

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Da Dei Land (af preissisch: Dein Land) is a oids boarischs Koatnspoi.

Gschicht[VE | Weakln]

Ma woas heid nimma, wo da Nam heakimmd. Gwis is nua, dos des Spoi in Bayern scha lang Tradition hod. Leida muas ma aa sogn, dos da Dei Land genau wia da Schofkopf vom Aussterbn bedroht is. Des kimmd wahrscheinle dohea, dos de junga Leid heidzdog andane Sachan (Internetz, Händy, "Fuadgeh" und so weida) am gmiadlichen Koatnspoi voazoign.

Wos braucht ma dazua?[VE | Weakln]

Eigentle nua drei Spuia und zwoaradreissg boarische Spoikoatn (oiso ohne d Sechsa).

Wia gehd des?[VE | Weakln]

Af zeaschd wead gmischt und oghebt, dann wernd reihum drei, via und wieda drei Koatn ausgebn. Noch da Viara-Rundn, des hoasd wann oanazwanzg Koatn ausgebn hand, wern Zwoa in d Mitt vom Disch glegd (da "Start"), bevor de letzte Dreia-Rundn (oiso de letztn nein Koatn) gebn wead. Iatzt schaut se a jeda seine zea Koatn o. Da Spuia links vom Geba (da "Heara") is zan Ofanga dro und muas song, ob a se zuatraud, mid seine Koatn mindastns sechs Stich zan mocha.

Eischatzn duad ma des a so: Wer spoid, deaf se an Start nehma und d Trumpffoab osogn (es gibt Oache, Grea, Heaz und Schoin). Vo deara Foab is dann d Sau da hechsde Trumpf, dann kemmand Kine, Oba, Unta, Zehna, Neina, Ochda, Siema. Wann in am Stich koa Trumpf drin is, sticht de hechsde Koatn vo da ogspoidn Foab (D Reihnfoig vo de Koatn is wia bei de Trimpf), ansunsten natiale da hechsde Trumpf. Ma muas zuagebn, des hoasd wann ois Beispoi af zeascht Trumpf gworfa is, muas ma soiba aa oan eidoa (an hehan, wann ma ko), und wann a andane Foab kimmd, muas ma hoid de bediena. Außadem muas ma oiwei dribastecha, des hoasd wann beispoisweis ebba an Heaz-Ochda wirfd, muas da Zwoate an hehan Heaz eidoa und da letzte wieda an hehan wia da Zwoate. Wann ma des ned ko, wei ma koan hehan Heaz hod, goit des logischerweis ned, dann gibt ma hoid an gleanan Heaz zua. Wann ma de ogspoide Foab frei is, muas ma mit an Trumpf eistecha. Des hoasd, wann in dem Foi da Zwoate koan Heaz hed, miassad a mid am Trumpf eigeh. Hätt iatzt da Letzte aa koan Heaz, miassad a wieda den Trumpf vom Zwoatn ibastecha, außa er hod koan hehan Trumpf, dann deaf a eidoa, wos a mog. Hod a owa no Heazn, muas a oan vo dene eidoa, wobei owa durch den Trumpf da Zwang zum Ibastecha vom Herz Ochda afghobn is. Wea de gspoide Foab ned hod und außadem aa koan Trumpf, deaf soiba entscheidn, wos a zuagibt. Ognumma, da Zwoate duad in dem Foi an Grea Neina ei, wei a koan Herz und koan Trumpf ned hod, miassad se da Letzte noch m Herz Ochda richtn und den mid am Herz oda, wann a koan sechan hod, mid am Trumpf stecha, oda, wann a Beides ned hod, aa irgend a Koatn eidoa. Wann a no an gleanan Heaz hod, in dem Foi oiso an Siema, muas a den zuageben

Wann iatzt da Heara moand, er bringt mindastns sechs Stich zam, sogd a "Sechse hob i", sunst muas a weida song. Iatzt kimmd da Spuia rechts vom Geba (da "Soga") ins Spoi und muas entscheidn, ob a siem Stich schafd ("Sieme hob i"). Wann a se de ned zuatraud, sogd a weida. Da Heara is gegniba am Soga im Vorteil, wei s eam zum Spoin scho glangd, wann a genauso voi Stich osogn ko wia da Soga. Wann oiso da Soga "Sieme" sogd, deaf da Heara mid "So Voi hob I" dagegnhoitn. Da Soga miassad dann af Achde steigan oda weida sogn. De Zwoa steigand iatzt so lang, bis oana weida sogd, dann steigt da Geba ei, dea owa gegniba seim Gegnspuia im Nochteil is, des hoasd er muas oiwei des letzte Gebot um mindestens oan Stich erhähn oda natiale weida song. Sei Gegna ko dann wieda mid "So Voi hob I" kontern. Zwischen dene Zwoa gehts aa wieda hin und hea, bis oana aussteigt. Da Spuia nimmd se an Start, so dos a zwoif Koatn af da Hent hod. Vo dene duad a dann wieda zwoa (des kinnand aa de vom Start sa) af d Seitn. Dann sogd a d Trumpffoab o und wirfd zan easchtn Stich aus (a Bsundaheid vom Dei Land is, dos da Spuia oiwei aussakimmd und imma des nächste Spoi gibt). Da Spuia spoid aloa gega de zwoa Andan. Er deaf aa mehra Stich mocha, wiara ogsogt hod. Wann da Heara am Ofang glei weida sogd, derf da Soga mid "Sechse" ofanga. Wann der aa passt, ko da Geba "Sechse" song und spoin. Wann der owa aa ned mog, wead zamgworfa und es gibt im Uhrzeigasinn da nechsde.

D Sundagschbeia[VE | Weakln]

S Steigern geht eigentle nua bis Zehne, wei efda wie zea moi ko ma ja ned stecha. Iatzt gibts owa a boa Ausnahma: Noch "Zehne" kimmd da Beddl (af den steigat ma mid "Oife" oda direkt mid "An Beddl"), dann da Mord ("Zwoife", "Mord") und dann da Herr ("Dreizea", "Herr"). Bei am Beddl gibts koan Trumpf und da Spuia deaf koan Stich mocha. Beim Mord gibts a Trumpffoab, vo der dann ausnahmsweis da Siema da hechsde is, dann kimmd da Oba und dann eascht d Sau. Ob deara gehts wieda normal owa bis zan Ochda. Da Spuia muas olle Stich mocha. Da Mord mochd vor allem dann Sinn, wann ma vo oana Foab d Sau ned hod und deswegn koan Herrn doa ko. Beim Herrn gibts wieda koan Trumpf, da Spuia muas wie bei am Mord olle Stich mocha. An Herrn spoid ma mormalerweis offa (ko ma se ausmocha), des hoasd da Spuia legt seine Koatn afn Disch und de Andan schaund, obs an Stich schafan. D Regeln fias Zuagebn hand bei de Sundagschbeia wie bei am Normalspoi. Ma deaf natiale aa a Sundagschbei doa, wann ma s Spoi mid am Gebot vo Sechse bis Zehne griagt hod. Genauso is s alaubt, an Mord oda an Herrn zan spoin, wann ma bis af an Beddl gsteigat hod, oda an Herrn, wann ma nua bis zan Mord kemma is. Da Spuia sogd dann an Beddl, Mord oda Herrn o und wirfd aus. (Bei am Mord miassad a theoretisch aa no d Trumpffoab osogn, wobei s des owa in da Praxis ned braucht, wei ma eh mid n Trumpf-Siema ofangd)

Kontra gebn und "dahoam bleibn"[VE | Weakln]

D Gegnspuia deafan afn easchtn Auswurf vom Spuia Kontra gebn. Ma ko se voaher ausmocha, ob a Kontra automatisch fia beide goit oda ob da zwoate Gegna soiba entscheidt, ob a aa dabei is (ob a "midgehd"). Da Spuia deaf afs Kontra a Re gebn, wann a sicher is, dos a gwinnd. Wann a Gegna glaubt dos a koan Stich mochd, ko a nochm easchten Auswurf "dahoam bleibn", des hoasd er legd seine Koatn, de se neamd oschau deaf, af d Seitn und spoid ned mid (a so ko a zwoa nix gwinna, dafia owa aa ned "liegn bleibn"). Dann ko sei Partner aa wegschmeissn (in dem Foi hod da Spuia gwunna) oda muas aloa gegan Spuia spoin. Generell soid ma vorm Kontragebn frogn, ob da Anda dahoam bleibt, wei ma dann besser eischatzn ko, wie guad da Spuia is. Bei am Sundagschbei deaf ma ned dahoam bleibn. Oan Spezialfoi mus ma beochtn: Wann oa Gegna dahoam bleibt, goit da anda aa mid oam Stich ois "liegn bliebn", des hoasd es is gscheider fia eam, aa dahoam zan bleibn, wann da Spuia bis Neine gsteigat hod und da Midspuia dahoam bliebn is (außa er is sicha, dos a zwoamoi sticht). Hod da Spuia bis Zehne gsteigat und duad dann koa Sundagschbei, ko ma davo ausgeh, dos a de zehn Stich ned sicha hod (sunst dad a an Herrn spoin). Des hoasd, er hofft entweda, dos da richtige Gegna dahoam bleibt, oda glaubt, dos a bessane Chancen hod, wann a seine Koatn ned afdeckt. Bleibt iatzt oa Gegna dahoam, is s meglich, dos Spuia- und Gegnpartei beide valiern, wann da Gegna nua oan Stich mochd. Deswegn is s Ansichtssach, ob s Sinn mochd, bis af Zehne zan Steigan, wann ma koa Sundagschbei ned hod (Ma ko freile ban Steigan aa afn Start hoffa, wann ma moand).

Tarife[VE | Weakln]

Dei Land ko ma aa um Goid spoin. Dann duad ma s a so, dos vorm Ofanga a jeda an bestimmtn Bedrog, meistens an Eiro oda an Zwickel, in d "Kass" eizoid. Des Goid kimmd in d Mitt. Dazua braucht a jeda na a weng a Gloagoid, des a an seim Bloz afn Disch legd. Wer spoid, deaf si hintahea an Eiro aus da Kass nehma, wann a gwunna hod, oda muas oan eizoin, wann a valoist. Danoch muas a in jedm Foi seine Gegna fia jedn Stich, den s gmochd ham, ebbs gebn, normal a Zehnal, außa da Gegna is mid oam Stich liegn bliebn. Wer liegn bleibt (des hoasd er is ned dahoam bliebn, hod owa koan Stich gmochd) zoid an Eiro in d Kass. Mid Kontra und Re vadobbed und vavierfacht se da Tarif fian Spuia und oan oda beide Gegna (je nochdem, ob da zwoate midganga is). Dann kostn s Valoisn und s Liegnbleibn zwoa oda via Eiro, fias Gwinna gibts aa zwoa oda viare, und da Stich kost zwanzg oda vierzg Cent. Bei de Sundagschbeia kost da Beddl normal an Eiro pro Kopf, da Mord oas fuchzg, und da Herr an Zwickel, wobei Kontra und Re aa meglich hand, außadem ko ma ned dahoam, owa aa ned liegn bleibn. Beddl, Mord und Herr hamd mid da Kass nix zan doa und wernd direkt unta de drei Spuia auszoid. Wann ois beglicha is, gibt da Spuia des nächst Spoi. Es gibt aa andane Tarife, spoin ko a jeda wiara mog, owa ibatreibn soid ma s ned.

Afhern[VE | Weakln]

Spoin ko ma so lang ma mog, midm Afhern soid ma owa so lang woatn, bis d Kass laar is, oda bis des, wos drin is, af drei Leid afgehd.

Im Netz[VE | Weakln]