Die Angst des Tormanns beim Elfmeter

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Angst des Tormanns beim Elfmeter ('De Aungst vaum Toamaun ban Öfmeta') is a Eazöhlung vaum Peter Handke ausm Joa 1970.

Inhoid[VE | Weakln]

Da Monteur und ehemolige Fuaßboitoamaun Josef Bloch glaubt, dass a entlossn is. Ea heat desweng auf zan orwadn und valosst sei Baustö. Da Bloch strawanzd s gaunze Wochnend duach Wean und leant a Kinokassiarin kenna. Ea schloft mit ia und dawiagts nocha. Da Bloch foat drauf in an „südlichen Grenzort“, wo ra a Bekaunte aufsuacht. Ea findt ka Ruah und is ständig auf Axn. Gleichzeitig beobocht a wia unbeteiligt, wia de Polizei eam auf de Spua kummt und si de Schlingan um eam zaumziagt. Ea vasuacht sogoa si söwa zan iwafian. De Eazöhlung heat owa auf, bevua ra vahoftet wiad.

Interpretation[VE | Weakln]

Bloch zagt de Symptome vau ana multiplen Peasenlichkeit. Daduach entstenga Woanehmungstearungen und de Sucht ständig ois zum interpretian.

Da Titl spüd de längste Zeit nua a marginale Roin. Es wiad kuaz eawähnt, dass da Bloch friacha Fuaßboitoamaun gwen is. Wichtig is owa in dem Zaumahaung de Schlussfoigarung vaum Bloch: Nua waun da Toamaun ban Öfmeta gaunz ruhig bleibt, schiasst da Schütze eam in Boi in de Händ. Des steht im krassn Gengsotz zua Unruah und zan Bewegungsdraung vom Bloch.

Vafümung[VE | Weakln]

De Eazöhlung is 1971/1972 vaum Wim Wenders mit Arthur Brauss, Kai Fischer, Bert Fortell und Erika Pluhar vafümt wuan.

Sunstigs[VE | Weakln]

Da Titl vaum Weak is im Fuaßboi zan gfligltn Wuat wuan.

Ausgobm[VE | Weakln]