Eisenach

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Disambig-dark.svg De Seitn is a Begriffsklearung, weis zan Wort mearane Bedeitunga gibt.


Woppn Koartn
Wappen der Stadt Eisenach
Eisenach
Deutschlandkarte, Position der Stadt Eisenach hervorgehoben
50.97458333333310.324555555556215Koordinaten: 50° 58′ N, 10° 19′ O
Basisdatn
Bundesland: Thüringen
Häh: 215 m ü. NHN
Fläch: 104,17 km²
Eihwohna: 42.417 (31. Dez. 2015)[1]
Dichtn: 407 Einwohner je km²
Postloatzoi: 99817
Voawoin: 03691, in de Ortstei aa 036920 und 036928Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Vorwahl enthält Text
Kfz-Kennzoachn: EA
Gmoaschlissl: 16 0 56 000
Stadtgliedarung: 9 Ortstei
Adress vo da
Stadtvawoitung:
Markt 2
99817 Eisenach
Hoamseitn: www.eisenach.de
Obabuagamoastarin: Katja Wolf (DIE LINKE)
De Log vo Eisenach in Thüringen
Karte


Eisenach is a Stod in Thüringen. Se gheat za de Lutherstädd und is seit 1998 a greisfreie Stod. Eisenach is es Zentrum vo Westthüringen und Nordosthessn. Es liagt am Nordrand vom Thüringer Woid an da Hörsel.

Berihmt is Eisenach vor oim zwegn da Wartburg, de wo zan Wejdeabe gheat. Do hod da Luther des Neie Testament ins Deitsche ibasetzt und do hod es Wartburgfest stoddgfundn. Aussadem is da Komponist Johann Sebastian Bach 1685 z Eisenach geborn.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Eisenach – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien

Beleg[VE | Weakln]

  1. Bevölkerung der Gemeinden vom Thüringer Landesamt für Statistik (Hilfe dazu).
Normdatn: GND: 4014013-1