Erni Singerl

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

De Erni Singerl (* 29. August 1921 in Puch bei Bruck; † 30. Juli 2005 in Minga; geboan ois Ernestine Kremmel) is a boarische Voiksschauspuiarin gwen, de wo in iare Roin moast de tippische Mingna Dame gspuit hod.

Theataroin (Auswoi)[VE | Weakln]

  • Erni greift an
  • Keine Leiche ohne Lilly ois Zuagehfrau

Fuim (Auswoi)[VE | Weakln]

  • 1953: Ehestreik; Regie: Joe Stöckel
  • 1956: Die fröhliche Wallfahrt
  • 1962: Graf Schorschi; Regie: Olf Fischer
  • 1965: Der alte Feinschmecker
  • 1967: Der verkaufte Großvater
  • 1968: Babeck
  • 1969: Witwen; Regie: Olf Fischer
  • 1970: Nachbarn sind zum Ärgern da
  • 1971: Hilfe, die Verwandten kommen
  • 1971: Verliebte Ferien in Tirol
  • 1972: Mensch ärgere dich nicht
  • 1974: Josef Filser
  • 1974: Der Jäger von Fall; Regie: Harald Reinl
  • 1975: Thomas auf der Himmelsleiter
  • 1975: Der Brandner Kaspar und das ewig’ Leben
  • 1976: Das Schweigen im Walde
  • 1978: Der Alte, Folge: Der Pelikan (TV-Serie)
  • 1979: Das Wunder des heiligen Florian
  • 1979: Derrick – (Folge 54: Anschlag auf Bruno)
  • 1982: Spätlese oder Auch der Herbst hat schöne Tage
  • 1983: Das Nürnberger Bett
  • 1984: Mamma Mia – Nur keine Panik
  • 1985: Stinkwut
  • 1989: Auf dem Abstellgleis
  • 1991: Bilder machen Leute
  • 1993: Liebe ist Privatsache
  • 1995: Die Kreuzfahrt; Regie: Julian Pölsler
  • 1996: Frau Sonnenschein; Regie: Bernd Helfrich
  • 1996: Ärzte: Dr. Schwarz und Dr. Martin – Herztöne
  • 1997: Die wilde Auguste; Regie: Udo Schürmer
  • 1998: Die Power-Paula; Regie: Bernd Helfrich
  • 1999: Geschichten aus dem Nachbarhaus
  • 2001: Tratsch im Treppenhaus; Regie: Rene Heinersdorff
  • 2002: Unterholz; mit Kathi Leitner; Regie: Peter Weissflog
  • 2003: Pumuckl und sein Zirkusabenteuer; Regie: Peter Weissflog
  • 2004: Mein Mann, mein Leben und du; Regie: Helmut Förnbacher
  • 2006: Und ich liebe dich doch; Regie: Thomas Nikel

Fernsehserien (Auswoi)[VE | Weakln]

Auszeichnunga[VE | Weakln]

  • Bayerischer Verdienstorden
  • 1987: „München leuchtet“ in Suiba
  • 1988: Bundesverdienstkreiz am Bande
  • 1989: Bayerischer Poetentaler
  • 1996: Sonderpreis der Jury vom Bayerischen Fernsehpreis
  • 2001: Sigi-Sommer-Taler

Literatua[VE | Weakln]

  • Sybille Krafft: Bayerische Volksschauspieler. 12 persönliche Porträts von Sybille Krafft, Minga, 2013. Allitera Verlag, ISBN 978-3-86906-535-9

Im Netz[VE | Weakln]