Euch-enk-Linie

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch (Oiing) gschrim worn.

De euch/enk-Linie is in da Sprochwissnschoft a wichtige Isoglosse. Se is de Sprochgrenz fias boarische Kennword enk und umschliaßt'n gonzn boarischn Sprochraum. Innahoib vo dera Linie wern fis hoachdeitsche Personalpronomen euch de boarisch Formen von enk vawendt und außahoib gibts ondre Formen vo "euch". Heitzdog gäht mim boarischn Dialekt aa de Vawendung vo de boarisch Kennwearta zruck. Statt eng, enk, enkch odar ench sogd ma grod in da Näh vo de Groaßstädt oft nur no "aich". Wei de euch/enk-Linie im Weschdn a guads Stick an Leech foigt, hoaßt mas aa Leech-Linie.

Da Valaff[VE | Weakln]

Da boarische Sprochraum

De euch/enk-Linie lafft um an gonzn boarischn Sprochraum ummadum. Im Sidn beginnts in Siidtirol und buid a Grenz zum Italienischn. In Eschdareich trennts as tirolerisch Siidboarische von de alemannischn Dialekte in da Schweiz und im Vorarlberg. Weida nach Nordn foigt de Linie ob Schongau an Leech und gäht bis auf Lechsend on da Donau. Vo do gähts no a Stickal nerdli auf Gundelsheim. Vo do weg gähts nordeschdli weida, lafft eschdli vo Niamberg bis auf Selb und Wilnau und grenzt de ostfränkischn Dialekte vo de nordboarischn ob. Heit is ma in Wilnau on da Oschdgrenz vom deitschn Sprochraum. Friaras is de Linie weida eschdli und nordeschdli ins heitige Tschechien ganga und hot im nordeschdlichstn Eck aa de Appl/Apfl-Linie kreizt[1][2][3][4]. Heit lafft nur no a kurze euch/enk-Linie ums Sidvogdland umadum und de Hauptlinie gäht vo Selb on da eschdlichn Grenz von Bayern noch Sidn bis zur Eschdreichischn Grenz. Domit is da heitige boarische Sprochraum außahoib vo da Appl/Apfl-Linie.

Beleg[VE | Weakln]

  1. http://137.248.81.135/diwa/ECW.asp?ID1=256[http://deadurl.invalid/http://137.248.81.135/diwa/ECW.asp?ID1=256 @1@2Vorlage:Toter Link/137.248.81.135 (Seite nicht mehr abrufbar; Suche in Webarchiven) @1][http://deadurl.invalid/http://137.248.81.135/diwa/ECW.asp?ID1=256 @1@2Vorlage:Toter Link/137.248.81.135 (Seite nicht mehr abrufbar; Suche in Webarchiven) @2]Vorlage:Toter Link/137.248.81.135 (Seite nicht mehr abrufbar; Suche in [http://deadurl.invalid/http://137.248.81.135/diwa/ECW.asp?ID1=256 @1@2Vorlage:Toter Link/137.248.81.135 (Seite nicht mehr abrufbar; Suche in Webarchiven) Webarchiven]) Digitale Wenker-Atlas, Wenker-Karte euch/enk fis Deitsche Reich
  2. http://137.248.81.135/diwa/ECW.asp?ID1=137[http://deadurl.invalid/http://137.248.81.135/diwa/ECW.asp?ID1=137 @1@2Vorlage:Toter Link/137.248.81.135 (Seite nicht mehr abrufbar; Suche in Webarchiven) @1][http://deadurl.invalid/http://137.248.81.135/diwa/ECW.asp?ID1=137 @1@2Vorlage:Toter Link/137.248.81.135 (Seite nicht mehr abrufbar; Suche in Webarchiven) @2]Vorlage:Toter Link/137.248.81.135 (Seite nicht mehr abrufbar; Suche in [http://deadurl.invalid/http://137.248.81.135/diwa/ECW.asp?ID1=137 @1@2Vorlage:Toter Link/137.248.81.135 (Seite nicht mehr abrufbar; Suche in Webarchiven) Webarchiven]) Digitale Wenker-Atlas, Wenker-Karte Apfel/Appl fis Deitsche Reich
  3. mms://media.diwa.info/DiWAMediaNewWave/WE208AW1.wma@1@2Vorlage:Toter Link/media.diwa.info (Seite nicht mehr abrufbar; Suche in Webarchiven) Digitale Wenker-Atlas, Sprachprobe Schönwerth/Graslitz (Tschechien)
  4. Werner König: dtv-Atlas zur deutschen Sprache, 9. Auflage, Deutscher Taschenbuch Verlag, ISBN 3-423-03025-9, Darstellungskarte S. 92