Fenrir (Mond)

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fenrir
Vorläufige Bezeichnung S/2004 S 16
Zentralkeapa Saturn
Oagnschoftn vo da Umlaffboh
Grosse Hoibaxn 22.453.000 km
Periapsis 19.399.000 km
Apoapsis 25.507.000 km
Exzentrizität 0,136
Bohneigung 164,9°
Umlaffzeit 1260,3 Tage
Mittlare Orbitalgschwindigkeit 1,29 km/s
Physikalische Oagnschoften
Albedo
Scheinbore Helligkeit 25,0 mag
Mittlara Duachmessa ≈ 4 km
Massn kg
Foibeschleinigung an da Oberflechn ≈ 0 m/s²
Fluchtgschwindigkeit ≈ 0 m/s
Entdeckung
Entdecka David C. Jewitt, Scott S. Sheppard,
Jan Kleyna, Brian G. Marsden
Datum vo da Entdeckung 13. Dezember 2004

Fenrir (aa Saturn XLI) is oana dea kloana assan Monde vp Planetn Saturn.

Entdeckung[VE | Weakln]

Fenrir is duach David C. Jewitt, Scott S. Sheppard, Jan Kleyna und Brian G. Marsden af Afnahma vom 13. Dezemba 2004 bis zum 5. März 2005 entdeckt woan. De Entdeckung is am 3. Mai 2005 bekannt gem woan. Fenrir hod zeascht de voaläufige Bezeichnung S/2004 S 16 eahoitn. Im Aprui 2007 is dea Mond noch dem Fenriswoif, dem Vata dea riesign Wölfe Skalli (aa Skoll) und Hati und Sohn des Gotts Loki, aas der noadischn Mythologie benannt woan.

Bahndaten[VE | Weakln]

Fenrir umkoast den Saturn af oana retrogradn exzentrischn Bahn in rund 1260,3 Dogn. De Bahnexzentrizität betrogt 0,136, wobei de Bahn mid 164,9° gecha de Ekliptik gneigt is.

Afbau und physikalische Datn[VE | Weakln]

Fenrir hod an Duachmessa vo etwa 4 km.

Im Netz[VE | Weakln]

weiter innenSaturnmondeweiter außen
KariGroße Halbachse (km)
22.453.000
Surtur