Finsterhennen

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Finsterhennen
Wappen von Finsterhennen
Basisdatn
Stoot: Schweiz
Kanton: Bern
BFS-Nr.: 0493i1f3f4
Postleitzoi: 2577
Koordinatn: 580333 / 20814247.0240317.17993445Koordinaten: 47° 1′ 27″ N, 7° 10′ 48″ O; CH1903: 580333 / 208142
Heh: 445 m i. M.
Fläch: 3,6 km²
Eihwohna: 586 (31. Dezemba 2016)[1]
Dichtn: 147 Eihw. pro km²
Hoamseitn: www.finsterhennen.ch
Koartn
BielerseeLobsigenseeMurtenseeNeuenburgerseeMoosseeStausee NiederriedWohlenseeKanton FreiburgKanton NeuenburgKanton SolothurnKanton WaadtVerwaltungskreis Berner JuraVerwaltungskreis Bern-MittellandVerwaltungskreis Biel/BienneVerwaltungskreis EmmentalAarbergArchBargen BEBrüttelenBüetigenBühl BEBüren an der AareDiessbach bei BürenDotzigenEpsachErlach BEErlach BEFinsterhennenGalsGampelenGrossaffolternHagneckHermrigenIns BEJens BEKallnachKappelen BELeuzigenLüscherzLyssMeienriedMerzligenMüntschemierOberwil bei BürenRadelfingenRapperswil BERüti bei BürenSchüpfenSeedorf BESiselenStuden BETäuffelenTreitenTschuggVinelzWalperswilWengiWorbenKoartn vo Finsterhennen
Iwa des Buidl
www

Finsterhennen (frz.: Grasse Poule) is a politische Gmoa im Vawoitungskroas Seeland im Kanton Bern in da Schweiz.

Es gibt do nur de Einwohnagmoa und koa Burgergmoa oda Kiragmoa.

Eadkunde[VE | Weakln]

Finsterhennen liegt im Grossen Moos, am bsundas fruchtborn Gebiet mit am fost schworzn Bodn im Berna Seeland.

Politik[VE | Weakln]

Gmoapresident is da Werner Probst (Stand 2009).

Bei de Nationalratswoin vo 2011 hods foigendes Ergebnis gebm: SVP 38.6 %, BDP 24.2 %, SP 14.5 %, EDU 4.3 %, EVP 3.9 % GPS 3.5 %, FDP 3.0 %, PdA 2.7 %, glp 2.3 %, CVP 1.4 %.[2]

Im Netz[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, obgruafa am 20. Septemba 2017.
  2. http://www.wahlarchiv.sites.be.ch/wahlen2011/target/NAWAInternetAction.do@method=read&sprache=d&typ=21&gem=493.html obgruafa am 15. Juni 2012
→ Dea Artikl basiad auf ara frein Ibasetzung vom säim Artike in da Wikipedia af deitsch.