Fisoin

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fisoin
Phaseolus vulgaris.jpg

Fisoin mid unreifn Frichtn

Systematik
: Schmettalingsbliahoatige (Fabales)
: Hüsnfrichtla (Fabaceae)
: Schmettalingsbliadla (Faboideae)
Tribus: Phaseoleae
: Phaseolus
: Fisoin
Wissnschoftlicha Nama
Phaseolus vulgaris
L.
Phaseolus vulgari

De Fisoin (dt.: Gartenbohne, Grüne Bohne, lat.: Phaseolus vulgaris), is a wichtige Nutzpflaunzn. Waun in Östareich oda Bayern vau Baunln gredt wiad, nocha san meistns de Fisoin gmaant. De Pflaunznoat gheat zua Untafamülie vau de Schmettalingsbliadla (Faboideae).

Baunln haum unta de Gmiassoatn noch da Sojabaunl in häxdn proteinghoid (23 % Rheiweißghoid)[1] Fisoin san roh giftig.[2]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Sigmund Rehm, Gustav Espig: Die Kulturpflanzen der Tropen und Subtropen. Ulmer, Göttingen, 1984, S. 117, 118.
  2. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 1. Juni 2011; abgerufen am 9. Juni 2011. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.bonn.de/giftzentrale/jahresbericht99-Dateien/typo3/index.php?id=118 @1bonn.de/giftzentrale/jahresbericht99-Dateien/typo3/index.php?id=118 @2Vorlage:Webachiv/IABot/

Im Netz[VE | Weakln]