Friesland

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
As friesische Siedlungsgebiet
De Fahnln vo de Drei Frieslande: Noadfriesland, Ostfriesland, Provinz Friesland (v.l.n.r.)

Friesland is da Nam fias Siedlungsgebiet vo de Friesn.[1] Es lafft entlang vom hollendischn und deitschn Noadseeufa.

Friesisch is de Sproch vo de Friesn, de wo owa heint nua no in Tein vo Friesland gredd wead: In Westfriesland in da Provinz Friesland in Holland, in Ostfriesland in Saterland und in an groussn Tei vo Noadfriesland.

De Friesn ois Siedla vo Friesland sand scho im 6. Joarhundad v. Kr. dokumentiad.[2]

Friesische Unobhengigkeid[VE | Weakln]

Die Groep fan Auwerk (boarisch: „Gruppm vo Aurich“) is a Organisation, de wo se fia a unabhängigs Friesland eihsetzt. Dazua soin de foigndn Provinzn und Regiona ghean:

  • Provinz Friesland in Holland
  • Provinz Groningen in Holland
  • Region Westfriesland in Holland
  • Region Ostfriesland in Deitschland
  • Kreis Nordfriesland in Deitschland
  • Kroas Dithmarschen in Deitschland
  • Landkroas Cuxhaven in Deitschland

Oogstrebt wead aa a friesische Stootsbiagaschoft, de wo ois Doppestootsbiagaschoft duachegsetzt wean soi.

Fahnln[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]

Literatuaa[VE | Weakln]

  • Thomas Steensen (Hrsg.): Die Frieslande. Bräist/Bredstedt 2006, ISBN 978-3-88007-333-3.
  • Hajo van Lengen (Hrsg.): Die Friesische Freiheit des Mittelalters – Leben und Legende, Aurich 2003, ISBN 3-932206-30-4.

Beleg[VE | Weakln]

  1. Zun Beispui Conrad Wierichs: Versuch einiger Anmerkungen über den Staat von Friesland mittler Zeiten worinn die besonderen Meynungen in der Friesischen Historie, die Grenzen und Eintheilungen der Frieslanden und das Privilegium Caroli Magni untersuchet und erläutert werden, Oldenburg 1741, S. 37ff (II. Anmerkung: Von den Gränzen und Eintheilungen der Frieslande)
  2. Jurjen M. Bos: Archaeological evidence pertaining to the Frisians in the Netherlands. In: Handbuch des Friesischen = Handbook of Frisian studies, S. 487–492, Tübingen: Niemeyer 2001, ISBN 9783484730489 (Zuagriff am 11. Jänna 2009)