Gafflschona

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

A Gafflschona ist ein Schona, dea an olln Mastn Stag- oda Gafflsegl fihrt und koa Rahsegl hod. De Mehrzoi dea Schiffe hod zwoa bis drei Mastn ghobt, zum End dea Frachtseglschifffohrt in dea easchtn Häiftn des 20. Joarhundads aba aa bis zua siem (Thomas W. Lawson).[1][2]

Beleg[VE | Weakln]

  1.  F. L. Middendorf: Bemastung und Takelung der Schiffe. J. Springer, Berlin 1903, S. 16, 180–199 (Nachdruck. Salzwasser-Verlag, Bremen 2010, ISBN 978-3-86195-561-0).
  2.  Björn Landström: Segelschiffe. Von den Papyrusbooten bis zu den Vollschiffen in Wort und Bild. Bertelsmann Lexikon-Verlag, Gütersloh 1970.