Gang Starr

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gang Starr
Gang Starr in Hamburg 1999
Gang Starr in Hamburg 1999
Oigmoans
Herkunft Brooklyn, New York (USA)
Richtung Hip-Hop, Rap
Grindung 1986
Auflesung 2006
Grindungsmitglieda
Guru
DJ Premier
Letzte Besetzung
Rap
Guru
DJ / Produzent
DJ Premier

Gang Starr is a US-amerikanische Hip-Hop-Gruppn g'wen, de an Jazz-Rap gründet und entwicklt hod.

Diskografie[VE | Weakln]

Studioalben[VE | Weakln]

Jahr Titel Chartplatzierungen[1][2] Anmerkungen
DeitschlandDeitschland DE SchweizSchweiz CH Vaeinigts KinireichVaeinigts Kinireich UK USAUSA US
1989 No More Mr. Nice Guy Erstveröffentlichung: 5. Juni 1989
1991 Step in the Arena 36

(3 Wo.)

121

(12 Wo.)

Erstveröffentlichung: 15. Januar 1991
1992 Daily Operation 65

(10 Wo.)

Erstveröffentlichung: 5. Mai 1992
1994 Hard to Earn 29

(3 Wo.)

25

(12 Wo.)

Erstveröffentlichung: 8. März 1994
1998 Moment of Truth 94

(2 Wo.)

43

(1 Wo.)

6 Gold

(13 Wo.)

Erstveröffentlichung: 31. März 1998

Verkäufe US: 500.000+

2003 The Ownerz 50

(4 Wo.)

28

(7 Wo.)

74

(1 Wo.)

18

(8 Wo.)

Erstveröffentlichung: 24. Juni 2003

Kompilationen[VE | Weakln]

Jahr Titel Chartplatzierungen Anmerkungen
DeitschlandDeitschland DE SchweizSchweiz CH Vaeinigts KinireichVaeinigts Kinireich UK USAUSA US
1999 Full Clip: A Decade of Gang Starr 48

(6 Wo.)

47 Silber

(3 Wo.)

33 Gold

(7 Wo.)

Erstveröffentlichung: 13. Juli 1999

Verkäufe US: 500.000+

2006 Mass Appeal: Best of Gang Starr Erstveröffentlichung: 26. Dezember 2006

Singles[VE | Weakln]

Jahr Titel

Album

Charts
Vaeinigts KinireichVaeinigts Kinireich UK USAUSA US
1990 Jazz Thing

Mo’ Better Blues OST

66

(2 Wo.)

1991 Take a Rest

Step in the Arena

63

(2 Wo.)

Lovesick

Step in the Arena

50

(3 Wo.)

1992 2 Deep

Daily Operation

67

(2 Wo.)

1994 Mass Appeal

Hard to Earn

67

(11 Wo.)

Code of the Streets

Hard to Earn

91

(1 Wo.)

1997 You Know My Steez

Moment of Truth

76

(13 Wo.)

  • 1987: The Lesson
  • 1987: Believe Dat!
  • 1987: Bust a Move Boy
  • 1988: Movin’ On
  • 1989: Words I Manifest
  • 1989: Positivity
  • 1990: Just to Get a Rep
  • 1991: Step in the Arena
  • 1991: Who’s Gonna Take the Weight?
  • 1992: Ex Girl to the Next Girl
  • 1992: Take It Personal
  • 1992: Gotta Get Over (Taking Loot)
  • 1994: DWYCK (feat. Nice & Smooth)
  • 1994: Suckas Need Bodyguards (feat. Melachi the Nutcracker)
  • 1998: The Militia
  • 1998: 1/2 & 1/2 (feat. M. O. P.)
  • 1999: Full Clip
  • 1999: Discipline (feat. Total)
  • 2002: Skills
  • 2003: Nice Girl, Wrong Place (feat. Boy Big)
  • 2003: Rite Where You Stand (feat. Jadakiss)
  • 2003: Same Team, No Games (feat. NYG’z & H.Stax)

Weblinks[VE | Weakln]

Einzelnachweise[VE | Weakln]

  1. Chartquellen: DE AT CH UK US
  2. Auszeichnungen für Musikverkäufe: UK US