Gemeinsame Normdatei

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
GND (Screenshot)

De Gemeinsame Normdatei oda Gmoasame Normdatei (GND) is a Normdatei, de wo 2012 eingfihrt worn is. In da GND san de ehmolige Personennamendatei (PND), de Schlagwortnormdatei (SWD), de Gemeinsame Körperschaftsdatei (GKD) und die Einheitssachtitel-Datei vom Deutschen Musikarchivs (DMA-EST-Datei) zammgfihrt worn. Sie werd vo da Deutschen Nationalbibliothek (DNB) mitn gsamtn Bibliotheksvabund in Deitschland, im Österreichischen Bibliothekenverbund (obv) und da Schweizerischen Nationalbibliothek (fir Schlogweata) kooperativ gfihrt und hod am 19. Aprui 2012 de bislang trennt gfihrtn Normdateien obglest.

Seit Juli 2012 steht de GND unter da freien Lizenz Creative Commons Zero, de wo koa Nutzungsbeschränkung kennt.[1]

In dem Projekt Virtual International Authority File (VIAF) is de GND iba a Konkordanzdatei mit andan nationaln Normdatein virtuell zu ana internationaln Normdatei vabundn.

Im Netz[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. „Für die Gemeinsame Normdatei (GND) und die Titeldaten des Linked-Data-Services gilt ab sofort die Nutzungslizenz Creative Commons Zero“, zitiert nach Linked Data Service der Deutschen Nationalbibliothek, Obgruafa: 7. Juli 2012.
Normdatn: VIAF: 188136221 | GND: 7749153-1