Giuseppe Arcimboldo

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Giuseppe Arcimboldo
Porträt vaum Kaisa Rudolf II.

Da Giuseppe Arcimboldo (* um 1526 in Mailand; † 11. Juli 1593 emdo) woa a Mola vau da Spädrenaissance, speziö vaum Manierismus. Berihmd san seine Tofebüda, auf dena ea Bleamen, Frichtaln oda Gmias, owa aa Sochn wia Biachl doagstöd hod und iwaroschende Porträts oda Stülem komponiad hod. Nem seina Orwad ois Mola woa a aum Praga Hof aa ois Ingenieur, ois Kostümzeichna und ois Musika bschäfdigd. Sei kinstlarisches Weak is nua zum Teu dahoidn bliem.

Weakauswoi[VE | Weakln]

  • Da Giasgeatna oda a Scheaz mid Gmias, Umkeabüd), Museo ala Ponzone Cremona
  • Kenig Herodes, Porträt aus Kindaleichen, Venedig
  • Rudolph II. ois Vertumnus, Porträt aus Gmias, Frichtaln, Bleamen; Skoklosta
  • Via Joareszeidn, 1563
  • Via Element, 1566
  • Da Bibliothekar, Porträt aus Biachln
  • Da Jurist, 1566

Galerie[VE | Weakln]

Literatua[VE | Weakln]

  • Kindlers Malerei Lexikon im dtv, Band 1, DTV Verlag Minga 1976, ISBN 3-423-05956-7
  •  Sylvia Ferino-Pagden (Hrsg.): Arcimboldo (1526–1593). Ausstellungskatalog des Kunsthistorischen Museums. Wean 2008, ISBN 978-3-85497-118-4.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Giuseppe Arcimboldo – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien
Normdatn: GND: 118503871 | LCCN: n80038259 | VIAF: 22412735