Gletscha

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.
Da Mendenhall-Gletscha z'Alaska

A Gletscha is a Eismass, wo aus Schnää entstondn is und se afgrund vo Physikalischn Krefte ständig bewegt und vaändat.

So a Gletscha entsteht, wann da Schnää im Summa ned obschmuizt. Da neiche Schnää vafestigt de oidn Schnäämassn duach sei Gwicht. Donn gibt's Schmejz- und Gfriavoagäng, de wos an Schnää in Gletschaeis umwondln. Duach de Schweakroft fliaßt da Gletscha toiweats und rundt sogoa Fejskantn ob. De Gletscha vo da Eiszeit woan so mächtig, doss sogoa gonze Täla ausgschiaft hom.

Etymologie und Synonyme[VE | Weakln]

As Wort Gletscha kimmt vom romanischn Ausdruck glatscharju, wos sovui wia Eisbehejta hoasst. As Grundwoat glatsch kimmt wiedarum aus'm lat.: glacies („Eis“). In de boarischn Ostoipn gibt's aa no de Bezeichnung Ferna, wo vo Firn heakimmt.

Gletscha.

Literatua[VE | Weakln]

  • Frank Ahnert: Einführung in die Geomorphologie. 3. Auflog. Stuttgart: UTB, 2003. ISBN 3-8252-8103-5
  • Hanspeter Holzhauser: Gletscha. In: Historisches Lexikon vo da Schweiz.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Gletscher – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien