Gstettn (Begriffsklearung)

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Ostöstarreichisch gschrim worn.

A Gstettn stähd fia:

  • uaspringlich a Geländekantn in ana Flusslaundschoft, schau Gstod
  • a net gnutzts Stickl Laund bzw. a Beschung, schau Gstettn
  • de Pflanzngsööschoftn, de wos auf an ungnutzn Laund wochsn, schau Ruderalvegetation
Disambig-dark.svg De Seitn is a Begriffsklearung, weis zan Wort mearane Bedeitunga gibt.