Heroin

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Strukturformel
Strukturformel von Heroin
Allgemeines
Name Heroin
Andere Namen
  • Diamorphin
  • (5α,6α)-7,8-Didehydro-4,5-epoxy- 17-methylmorphinan-3,6-dioldiacetat (IUPAC)
  • (5R,6S)-4,5-Epoxy-17-methylmorphin- 7-en-3,6-diyl-diacetat (IUPAC)
Summenformel C21H23NO5
CAS-Nummer 561-27-3
PubChem 5462328
ATC-Code

N02AA09

DrugBank DB01452
Arzneistoffangaben
Wirkstoffklasse

Opioid-Analgetikum

Eigenschaften
Molare Masse 369,42 g·mol−1
Schmelzpunkt

171–174 °C[1]

Löslichkeit

Base: <0,2 g·l−1 in Wasser, 0,6 g·l−1 in Ethanol[1]

Sicherheitshinweise
Bitte die eingeschränkte Gültigkeit der Gefahrstoffkennzeichnung bei Arzneimitteln beachten
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
06 – Giftig oder sehr giftig

Gefahr

H- und P-Sätze H: 300​‐​310​‐​330
P: 260​‐​264​‐​280​‐​284​‐​302+350​‐​310Vorlage:P-Sätze/Wartung/mehr als 5 Sätze [1]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [2][1]

T+
Sehr giftig
R- und S-Sätze R: 26/27/28
S: 22​‐​36/37/39​‐​45
Toxikologische Daten

21,8 mg·kg−1 (LD50Mausi.v.)[3]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Heroin kemisch: Diacetylmorphin oda Diamorphin (DAM), isa hoibsüntetischs, stoak anoigetischs Opioid wos ganz schnej obhenge mochd, ägoi obmas rauchd, schnubfd oda schbrizt. Drodz seina sexfach häan schmeazstillandn Wiaksamkeid im Vogleich za Schdammsubsdanz Morphin, is de terapeidische Owendung vo Heroin in de moastn Lända vabon.[4]

Beleg[VE | Weakln]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Datenblatt Heroin bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 3. April 2011 (PDF).
  2. Seit 1. Dezember 2012 ist für Stoffe ausschließlich die GHS-Gefahrstoffkennzeichnung zulässig. Bis zum 1. Juni 2015 dürfen noch die R-Sätze dieses Stoffes für die Einstufung von Gemischen herangezogen werden, anschließend ist die EU-Gefahrstoffkennzeichnung von rein historischem Interesse.
  3. InChem: Diamorphine, abgerufen am 20. Mai 2013.
  4. Wissenschaft-Online-Lexika: Eintrag zu Heroin im Lexikon der Biochemie, abgerufen am 27. März 2012.

Im Netz[VE | Weakln]