Indus

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Indus
Sindhu, Sindh
Valauf vom Indus

Valauf vom Indus

DatnVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Log VR China, Indien, Pakistan
Flusssystem Indus
Ursprung Zusammenfluss von Quellbächen bei Sênggêkanbab im Kreis Gar im Transhimalaya
31° 25′ 7″ N, 81° 35′ 48″ O31.418781.59685300
Quäihäh ca. 5.300 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mindung Arabisches Meer (Indischer Ozean) bei Sindh23.98625367.4368290Koordinaten: 23° 59′ 11″ N, 67° 26′ 13″ O
23° 59′ 11″ N, 67° 26′ 13″ O23.98625367.4368290
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Hächnuntaschied ca. 5300 m
Läng 3.180 km[1]
Eizugsgegnd 980.000 km²[1]
AbflussVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
3.850 m³/s
Linke Nebnfliss Suru, Zanskar, Haro, Sohan, Panjnad
Rechte Nebnfliss Kabul, Shyok, Shigar, Gilgit, Gomal
Duachflossne Stausään Tarbela-Stausee,
Diamer-Basha-Stausee (in Bau)
Grousstädt Hyderabad
As Flussbett vom Indus bei Skardu

As Flussbett vom Indus bei Skardu

Mindung vom Zanskar (vo omad) an Indus (vo links) bei Ladakh

Mindung vom Zanskar (vo omad) an Indus (vo links) bei Ladakh

f

f

Da Indus (Sanskrit सिन्धु, Sindhu, Urdu سندھ Sindh) is mid 3180 km da längste Fluss aufm indischn Subkontinent und da wichtigste Strom vo Pakistan.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Indus – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien
Boarisches Weatabuach: Indus – Bedeitungserklärunga, Woatheakunft, Synonyme und Ibasetzunga

Beleg[VE | Weakln]

  1. 1,0 1,1 Artikel Indus in da Groußen Sowjetischn Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)
Normdatn: GND: 4095957-0