Iwagwichd

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.

Ois Iwagwichd wead a hohes Keapagwichd in Relation zua Keapagräss gnennd. Im engan Sinn is damit nur de sognennde Präadipositas gmoant, im Gengasotz zum 'schwaan Iwagwichd, da Fettsucht oda Adipositas. As medizinische Fochgebiet, des wo si mitm Iwagwichd beschäftigt is de Bariatrie.

Definitiona[VE | Weakln]

Iwagwichd ko af vaschiedane Ortn definiat wean. Duach de untaschiedlichn Erfossungsmethodn is de Eistufung vo oana Person ois „iwagwichtig“ ned imma eindeitig.

Broca-Index[VE | Weakln]

Da Broca-Index definiat ausgehend vo da Keapagräss l (in cm) a „Normeigwichd“ m (in kg) nach da Forml

Obweichunga nach obm wean ois Iwagwichd deit. In da zwoatn Hejftn vom 20. Jh. is oft am mit a,m Idealgewicht vo 0,9 · m (fia Monnsbuida) bzw. 0,8 · m (fia Weibaleid) grechnet – olladings mehra aus ästhetischn ois wia aus medizinischn Gründn. Da Vuatäi vum Broca-Index is dea, doss a noamaala Mensch si des aa im Kopf ausrechna kau.

Body-Mass-Index[VE | Weakln]

Is wos Englisches, okiazt hoaßt des BMI, auf deitsch sogt ma Körpermasseindex dazua (wobei „Index“ jo eignlich aa ned deitsch is, owa aun des hod ma si scho gwehnt). Dea wead aso grechnet: De Keapamasse in Kilo, dividiat duat de Keapagreß in Meta.

Kloaraweis kau oa Woog beim Gwicht ned Fett und Muckis untascheidn, wegn dem mißt ma aa in Keapafettautej, daunn ko ma si meah vuastöölln. A Iwagwicht auf da oan Seitn und a niadara Keapafettantej zoagn eha auf aan träniatn Menschn hi mid vui Muskln. Auf da aunda Seitn is des fiara Baundscheim vuikumman pari, obs vui Muskln oda vui Fettn trogn muaß, de ko ma si aso oda aso genauso hearichtn.

Im Netz[VE | Weakln]

Erste hilfe.svg Biddschee en Hiiweis zu de Gsundheitstheman beochtn! Erste hilfe.svg