Jüdische Allgemeine

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jüdische Allgemeine
Logo der jüdischen Allgemeine
Bschrieb deitsche Wochnzeidung
Valog Jüdische Presse gGmbH
Easchtausgob 1946
Eascheinungsweis wechentlich
Auflog
(IVW 2/2016)
6190 Exemplare
Aussageba Zentralrat der Juden in Deutschland
Gschäftsfiahra Elmar Balster
Hoamseitn juedische-allgemeine.de
ISSN 1618-9698

De Jüdische Allgemeine is des wichtigste und auflognsteakste Periodikum vaum deitschsproching Judntum.

De Jüdische Allgemeine is a Wochnzeidung, de wos si in da Tradition vau jidischn Zeidungen vaum 19. und 20. Joahundat siecht, bsundas vau da Allgemeinen Zeitung des Judenthums, de wos 1837 grindt wuan is und 1922 in da CV-Zeitung(Zeitung vaum Centralverein deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens) aufgaunga und 1938 eingschdöd wuan is.[1][2]

Im Netz[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Hartmut Walravens (Hrsg.): Newspapers in Central and Eastern Europe. = Zeitungen in Mittel- und Osteuropa (= IFLA Publications 110). Papers presented at an IFLA conference held in Berlin, August 2003. K. G. Sauer Verlag, Minga 2005, ISBN 3-598-21841-9.
  2. Jüdische Allgemeine, Mediadaten Netzseitn vau da Jüdischen Allgemeinen