Karl Panzenbeck

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Denkmoi fian Panzenbeck Karl in Langenwang, aufgstööt 2014

Karl Panzenbeck (* 23. Januar 1899 in Langenwang; † 13. April 1967 in Graz) woar a steirischa humoristischa Autor und Vuatrogskinstla.

Panzenbeck hod de Lehrabüüdungsaunstoit in Graz absoiviat und hod ois Haptschuilehra und aa ois Haptschuidirekta goaweit. Speda hoda no Germanistik und Philosophie an der Universität Graz studiat. 1930 hoda ois Dr. phil. promoviat.

Bekaunnt wuan isa owa vua oim mid des Sendungen im Radio „Lustiges Durcheinander“ und „Waglbacher Frühschoppen“. Ea hod Biachln und Schoiplottn aussebrocht, obaraa dramatische Sochn. Sei easchts Biachl, wosaa ois Autor vaeffentlichd hod, hod ghaaßn Das viereckerte Dreieck, des woa 1937. Vüü von seine gspaßign Gschichtln spüün im steirischen Bergdorf Waglbach, des is a Uatschoft, de gibz goaned, de hod a si nua ausdengt.

Um eam z'eahn, wiad da „Dr. Karl Panzenbeck-Gedächtnispreis“ an voixtimliche Autorn valiehn.

Seine Biachln[VE | Weakln]

  • Das viereckerte Dreieck und mehr so lustige Gschichten zum Lesen u. Vortragen (1938)
  • Der Rinnhofer, der Doktor, die Mitzi und ich ... (1940)
  • Der Bär und mehr so Viechereien (1948)
  • Die Geburtstagstorte (1956)
  • Naturgeschichte nichtgenügend (1962)
  • Immer nur freundschaftlich (1964)
  • Bevor ich nach Waglbach kam (1970)
  • Bei uns in Waglbach (1970)
  • Waglbacher Frühschoppen (1972)
  • Waglbacher Stammtisch (1974)

Litaratua[VE | Weakln]

  • Hilde und Willi Senft: Volkswitz und steirische Lebensart. Karl Panzenbeck (1899-1967). in: Hilde und Willi Senft: Steirisches Urgestein: Steirer, die man nicht vergißt. Mema Verlag, Graz 2008 ISBN 978-3-9502161-4-1 S. 6-14

Im Netz[VE | Weakln]

Normdatn: LCCN: no2006077865 | VIAF: 306118072