Leimbachsmühle

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Leimbachsmühle

49.32055555555610.311111111111443Koordinaten: 49° 19′ 14″ N, 10° 18′ 40″ O

Häh: 443 m ü. NN
Eihwohna: (2015)[1]
Postloatzoi : 91592
Voawoi: 09868

Leimbachsmühle is a Ortstei vo da Gmoa Buch am Wald im Landkroas Ansbach in Middlfrankn.

Geografie[Weakln | Am Quelltext weakln]

De ehemolige Wossamui liegt am Leimboch, der midm Traisdorfer Boch zum Hagenboch zamm fliaßt, der a rechta Zuafluss vo da Altmühl is. Nördli vom Ort befindt se da Bucherwoid.

Gschicht[Weakln | Am Quelltext weakln]

Bis zua Gebietsreform in Bayern, de am 1. Jenna 1974 in Kroft tretn is, hod da Ort zua ehemois politisch eignständign Gmoa Hagenau gheat.[2]

Vakeah[Weakln | Am Quelltext weakln]

A Londvakeahrsweg fiaht zua Stootsstroß 2249, de noch Schönbronn bzw. noch Hagenau fiaht.

Literatua[Weakln | Am Quelltext weakln]

  •  Johann Kaspar Bundschuh: Geographisches statistisch-topographisches Lexikon von Franken. Band 3. Stettinische Buchhandlung, Ulm 1801, Sp. 319, DNB 790364301.

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

Beleg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. http://wiki-de.genealogy.net/Leimbachsm%C3%BChle
  2.  Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 706.