Leitzach

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Da Artiké „Leitzach“ is laider nuh a wengal kuerz!
Waunnst meara zum Téma woasst, schraibs oahfoch dazue und moch an léngern Artiké draus.

Die Leitzach (Leizach) is a 33,5 km langa Fluss.

Sie hod ihren Ursprung bei Bayrischzell, wo a bar Boch zsammfliassn und na die Leitzach bilden. Vo do aus laft die Leitzach in neadliche Richtung vo de Berg vom Mangfallgebirg weg, bis sie bei Feldkircha-Westaham in d'Mangfoi laft. Des Doi, des d'Leitzach geformd hod, hoasd Leitzachdoi.

Nama[Weakln | Am Quelltext weakln]

Da Nama Leizach gäd woi auf die Keitn zruck. 'leiz' hoasd im Keitischen so vui wia 'feucht', 'ach', 'ache' städ füa Fluss oda Boch. Da s an da Leitzach entlang vui Moore, Filzen und sumpfiges Gebiet gibt, is die Theorie rächt schlüssig.