Ludwig Zehetner

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Reichahollarisch gschrim worn.

Da Ludwig „Lumpi“ Zehetner (* 16. Meaz 1939 in Freising) is a boarischa Leara, Dialektforscha und Schriftstella.

Lembslauf[VE | Weakln]

Da Zehetner Ludwig is im obaboarischn Freising aufgwachsn. Nochm Abitur hod a ab 1958 Deitsch und Englisch an da Ludwig-Maximilians-Universität in Minga und an da University of Southampton in England studiat. 1963 hod a s' easchte und vier Joar spada as zwoate Staatsexamen fias Leaamt an Gymnasien obglegt. Vo 1963 bis 1965 wor a außadem bei da Kommission fia Mundartforschung an da Boarischn Akademie vo de Wissnschaftn dabei (schaug aa: Bayerisches Wörterbuch).

1967 is da Ludwig Zehetner fiara Joar ois Dozent fia deitsche Sproch in d' USA ganga, nemle an d'University of Kansas in Lawrence und ans General Staff and Command College in Fort Leavenworth. Ab 1968 hoda am Musikgymnasium vo de Rengschburga Domspatzn Deitsch und Englisch untaricht', seit 1970 ois Beamta auf Lebmszeit. 1988 isa dortn stejvatretnda Schuieita worn. 1977 hoda promoviat; oa Joar spada hoda sein easchtn Leaauftrag an da Uni z' Rengschburg griagt. Seit 1999 isa dortn Honorarprofessor fia boarische Dialektologie.

Da Zehetner zejd zu de renommiadastn Expertn fia d' Boarische Sproch. Er hod massig Biacha, Artikl in Zeitschriftn und andane Sachan gschriemm. 2002 hoda a eingne Sendereih' im "Radio Melodie" ghabt, de wo 2005 fortgsetzt worn is. Aa im Fernseng isa ollawei wieda amoi ois Experte zan segn. 2004 wor a Mitglied in da Jury bei da Aktion Mein liebstes bayrisches Wort, de wo vom Landesverein für Heimatpflege und vom Boarischn Rundfunk vaoostòit worn is.

Werke (Auswoi)[VE | Weakln]

  • Dialekt/Hochsprache kontrastiv. Sprachhefte für den Deutschunterricht. Bairisch. Düsseldorf 1977 (Schwann)
  • Die Mundart der Hallertau, Marburg (Lahn) 1978 (Elwert)
  • Das bairische Dialektbuch, Minga 1985 (C.H. Beck)
  • Bayerns Mundarten (37 Dialektproben auf MC mit Kommentaren), Minga 1991 (TVA)
  • Bairisches Deutsch – Lexikon der deutschen Sprache in Altbayern, Minga 1997 (Hugendubel); Neuauflage 1998 (Hugendubel); revidierte und wesentlich erweiterte Neuauflage 2005 (edition vulpes, Regensburg)
  • Bairisch in Bayern, Österreich, Tschechien. Michael-Kollmer-Gedächtnis-Symposium 2002 (Hrsg.), Regensburg 2002 (edition vulpes)
  • "Domspatzen sehen alle aus, als ob sie Wolfgang hießen ..." - Eine Studie zu den Rufnamen der Schüler des Musikgymnasiums in: Festschrift 50 Jahre Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen, Regensburg 1998
  • zusammen mit Rupert Hochholzer seit 2002 Herausgeber der Publikationsreihe Regensburger Dialektforum (edition vulpes)
  • Basst scho! Wörter und Wendungen aus den Dialekten und der regionalen Hochsprache in Altbayern, Regensburg 2009 (edition vulpes)
  • Basst scho! Band 2: Weitere Streiflichter auf die deutsche Sprache in Altbayern, Regensburg 2010 (edition vulpes)

Schau aa[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]