Mohammed-Karikaturen

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach

Ois Mohammed-Karikaturen wiad a Serie vo Karikaturn bezeichnet, de wos am 2005 in da dänischn Zeidung Jyllands-Posten vaeffentlicht wuan san. Des woan insgsaumt 12 Zeichnungen (Titl: Des Gsicht vom Mohammed), de wos in islamischn Prophetn und Religionsstifta Mohammed zan Thema ghobt hom. Des hod zu Protestn und Ausschreitungen vo Moslems auf da gaunzn Wöd gfiat, ba dena 150 Menschn ums Lem kumma san.

Bsundas de Zeichnung vom dänischn Karikaturistn Kurt Westergaard mit ana Bombn im Turban hod zu Aufregung gfiat. Seitdem lebt da Westergaard mit Aunfeindungen, Morddrohungen und persenlichn Aungriffn. Ea steht unta Polizeischutz und muass ständig sein Wohnsitz wechsln.

Hintagrund[VE | Weakln]

Mohammed positioniat in Schwoazn Staa an da Kaaba; Illustration zua Universalgeschichte vom Raschid Al-Din, Täbris uma 1315, zua Zeit vo da sunnitischen Muzaffariden-Dynastie

Im Islam san Obbüdungen vo Allah, Mohammed und aundan Prophetn in menschlicha Gstoit vaboten. Des Büdavabot, des wos in da Debattn imma wieda augfiat wuan is, wiad owa im Islam söwa ned konsequent praktiziat. Zoireiche büdliche Doastöllungen san belegt.

De Kritik vo de dänischn Imame hod si aa gegn de wochsende islanfeindliche Hoitung im Westen und gegn de Bedienung vo Vuaurteun gricht, z.B. de Gleichsetzung vo Islam mitn Terrorismus. Liberale Kritka hom owa drauf higwiesn, dass de Mohammed-Karikaturn im Vagleich zu de Popst- und Judnkarikaturn in de arabischn Medien hoamlos waradn. De gaunze Aufregung warad deswegn unvahötnismäßig und tendenziö reaktionär.

Im Netz[VE | Weakln]