Mur

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Murn (Brombeeren)
Murpam mit Murn drauf

Die Mur isch in Sidtiról die Frucht va der Prompeerstaud. In Kärntn hoaßt sie aa Murn. Dés wert aus italienisch mora (gleiche Pedeitung) ibernummen sein. In Sidn va Sidtiról versteaht mån unter Mur aa die Frucht van Maulpeerpam, dén man Murpam hoaßt. Der Murpam isch in der Gegnt friaher fir der Seidnraupmzucht gsétzt gwurtn (z. B. in Tramin).

Außerhalb van Poarischn Språchraum sågg man in Pfälzischn „Moren“ fir die Prompeern. Då wert’s ausn franzésischn „mûre“ kémmen. As taitsche Wórt Brombeere kimmp va ålthoachtaitsch braam (Dornstrauch).

 Commons: Mur – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien