Scheitahaufn (Möhspeis)

Aus Wikipedia
(Weidagloadt vo Opfescheitahaufn)
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.
Opfescheitahaufn

A Scheitahaufn (a Apfescheiterhaufen, deitsch: Apfelscheiterhaufen, bähmisch: žemlovka) is a bähmisch-östareichische Möhspeis.

Da Scheitahaufn is a siassa Auflauf, eignlich a Essn zum Restlvaweatn, weswegn s a friara weit vabreitet woa. Ea wiad aus oidbochanan Semmen, Müüch, Ziwem und Äpfen gmocht. In ana Auflauffuam wean owexlnd Semmen und Äpfen aufaranaund gschlicht. Schicht auf Schicht, em so, wias bei an Scheitahaufn hoid is. Dazwischn eine wean no da Zimt, da Zucka und de Ziwem eine gstraad. Oman kummt daun a Eidotta-Müüch-Mischung auffe. Heit nimmd ma stot ana Müüch oft an Schlogobas.

Schau aa[VE | Weakln]

Literatua[VE | Weakln]

Erhard Spacek, Neue böhmische Küche: ...und Weine aus Böhmen und Mähren. 2005. ISBN 978-3-85002-545-4