Pühlhof

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Pühlhof
Gmoa Leinburg
49.44972222222211.331666666667385Koordinaten: 49° 26′ 59″ N, 11° 19′ 54″ O
Häh: 385 m ü. NN
Eihwohna: 18 (25. Mai 1987)[1]
Eihgmoandung: 1. Juli 1971
Postloatzoi : 91227
Voawoi: 09120

Pühlhof is a Ortstei vo da Gmoa Leinburg im Landkroas Niamberga Land, Middlfrankn, Bayern.

Geografische Log[VE | Weakln]

Da Weiler liegt am nordwestlichn Ortsrond vo Unterhaidelbach an da Stroß noch Pötzling am Fuaß vom Moritzbeag und bsteht aus wenign Höfn und Wohnhaisan. Pühlhof liegt zwischn am Behlengraben im Westn und am Ettenboch im Ostn, de beide unmiddlboa sidli vom Ort ois rechte Zuafliss in an Haidelbach mindn, der a rechta Zuafluss vom Röthenbachs is.

Gschicht[VE | Weakln]

Midm Gmoaedikt vo 1808 hod Pühlhof zua politisch eignständign Gmoa Unterhaidelbach gheat. Am 1. Juli 1971 is diese im Rohma vo da Gebietsreform in Bayern noch Leinburg eihgemoant worn.[2]

Literatua[VE | Weakln]

  • Nürnberger Land. Karl Pfeiffer’s Buchdruckerei und Verlag, Hersbruck 1993. ISBN 3-9800386-5-3

Beleg[VE | Weakln]

  1. Verein für Computergenealogie e. V.@1@2Vorlage:Toter Link/wiki-de.genealogy.net (Seite nicht mehr abrufbar; Suche in Webarchiven), Pühlhof
  2.  Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 542.