Peter Alexander

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach

Da Peter Alexander (* 30. Juni 1926 in Wean; † 12. Feba 2011 ebd.; eingtlich Peter Alexander Ferdinand Maximilian Neumayer) is a esterreichischa Sänga, Schauspiela und Showmaster gwesn. Seit da Mittn vo de 1950er hot er zu de beliebtestn Untahoitungskünstlan im deitschsprochign Raum ghert.

Fümografie[VE | Weakln]

Vo 1948 bis 1972 hod da Peter Alexander in zoireichn Fümen mitgspüt, dazua ghean:

  • 1948: Der Engel mit der Posaune
  • 1952: Verlorene Melodie
  • 1952: Königin der Arena
  • 1953: Salto Mortale
  • 1953: Die süßesten Früchte
  • 1953: Drei von denen man spricht
  • 1954: Rosen aus dem Süden
  • 1954: Verliebte Leute
  • 1954: Große Starparade
  • 1955: Liebe, Tanz und 1000 Schlager
  • 1956: Musikparade
  • 1956: Bonjour Kathrin
  • 1956: Ein Mann muß nicht immer schön sein
  • 1956: Kirschen in Nachbars Garten
  • 1957: Liebe, Jazz und Übermut
  • 1957: Das haut hin
  • 1957: Die Beine von Dolores
  • 1958: Münchhausen in Afrika
  • 1958: Wehe, wenn sie losgelassen
  • 1958: So ein Millionär hat’s schwer
  • 1959: Peter schießt den Vogel ab
  • 1959: Schlag auf Schlag
  • 1959: Ich bin kein Casanova
  • 1959: Salem Aleikum
  • 1960: Kriminaltango
  • 1960: Ich zähle täglich meine Sorgen
  • 1960: Im weißen Rößl
  • 1961: Saison in Salzburg
  • 1961: Die Abenteuer des Grafen Bobby
  • 1962: Die Fledermaus
  • 1962: Die lustige Witwe
  • 1962: Hochzeitsnacht im Paradies
  • 1962: Das süße Leben des Grafen Bobby
  • 1963: Charleys Tante
  • 1963: Der Musterknabe
  • 1963: Schwejks Flegeljahre
  • 1964: Hilfe, meine Braut klaut
  • 1964: … und sowas muß um 8 ins Bett
  • 1965: Das Liebeskarussell
  • 1965: Graf Bobby, der Schrecken des Wilden Westens
  • 1966: Bel Ami 2000 oder Wie verführt man einen Playboy?
  • 1968: Zum Teufel mit der Penne
  • 1969: Hurra, die Schule brennt!
  • 1972: Hauptsache Ferien

Im Netz[VE | Weakln]