ProSieben

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
ProSieben
Sendalogo
Pro7-Logo.svg
Oigmoane Info
Empfang: Analog: Kabel
Digital: DVB-T, DVB-C, DVB-S, DVB-S2, IPTV
Oagna: ProSiebenSat.1 Media AG
Aflesung: 576i (SDTV)
1080i (HDTV) (ProSieben HD)
Gschäftsfiara: Jürgen Hörner [1]
Sendebeginn: 1. Jenna 1989[2]
Rechtsform: Privat
Programmtyp: Voiprogramm
Hoamseitn: www.prosieben.de

ProSieben is a deitscha Fernsehsenda. Da Senda is aus Eureka TV hervorganga und ghead zua ProSiebenSat.1 Media. Da Kanal is aa in Östareich und da Schweiz empfangba.

Moaktanteile[VE | Weakln]

  • 1990: 1,8 %
  • 1991: 3,8 %
  • 1992: 6,5 %
  • 1993: 9,2 %
  • 1994: 9,4 %
  • 1995: 9,9 %
  • 1996: 9,5 %
  • 1997: 9,4 %
  • 1998: 8,7 %
  • 1999: 8,4 %
  • 2000: 8,2 %
  • 2001: 8,0 %
  • 2002: 7,0 %
  • 2003: 7,0 %
  • 2004: 7,0 %
  • 2005: 6,7 %
  • 2006: 6,6 %
  • 2007: 6,5 %
  • 2008: 6,6 %
  • 2009: 6,6 %
  • 2010: 6,3 %
  • 2011: 6,2 %[3]
  • 2012: 6,2 % [4]

Sein hächstn Moaktanteil hod ProSim 1995 ghod. Am stärkstn is ProSim am Bereich vo de 14- bis 29-jahrign Zuaschaua, mid am Schnied vo de Moaktanteile bis 18 Prozent.

Im Netz[VE | Weakln]

WikiNews
Wikinews: Kategorie:ProSieben – Nochrichtn

Beleg[VE | Weakln]

  1. FAZ.NET: Ich sehe was, was du nur hörst vom 2. April 2011, abgerufen am 12. April 2011
  2. Sendestart von Pro7
  3. Marktanteile der AGF- und Lizenzsender im Tagesdurchschnitt 2011
  4. http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=57239&p3=